Steuergeldverschwendung

Seelze: x | Bauabschnitt Gerhart-Hauptmann-Straße zwischen Damaschkestraße und Lange-Feld-Straße in Letter

Mir fehlt eine Kostengegenüberstellung vom Eigenanteil für den Bauabschnitt Lange-Feld-Strasse/Damaschkestraße und der Pflasterung von 37,5 m Fußweg (der Rest von ca. 2/3 - 3/4 ist bereits schon neu gepflastert und muß wieder aufgerissen werden), plus ggfs. Fahrbahnerneuerung, was meiner Meinung nach völlig ausreichend ist.

Grundsätzlich richtig ist, daß eine Aufwertung des Quartiers angestrebt wurde und daß zugunsten von Parkplätzen auf die Pflanzbeete verzichtet wurde, ist sehr zu begrüßen.

Was aber fehlt, ist das Übriggebliebene auf Sinnhaftigkeit zu untersuchen: für den angegebenen Bauabschnitt bleibt als Plus übrig ein etwas breiterer Gehweg und zwei Bäume, als Minus der Wegfall von 8 Parkplätzen und die verkehrsberuhigende Wirkung des beidseitigen Parkens.
Beide Aspekte wurden bislang in keiner Diskussion berücksichtigt.

Am Donnerstag wird dies in nicht-öffentlicher Sitzung beschlossen. Die Anlieger wurden nicht wie beim 1. Bauabschnitt in diesem Gebiet oder bei den Planung der Straße Im Sande mit einbezogen. In den Sitzungen waren Anmerkungen erst "zu früh", dann "zu spät". Bürgerbeteiligung in Seelze.

So bleibt nur eine Bitte an Politik und Verwaltung:
Ich bitte Sie, die Übeprüfung der Sinnhaftigkeit der Maßnahme vor der Abstimmung nachzuholen und auch die Kostenrechnung vorzulegen. Hier sehe ich deutliches Einsparpotential für die marode Stadt Seelze.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.