Tandera Theater - 12xk Kindheit 1944

Seelze: St.Barbara-Kirche | Nur ausgesprochen wenige Zuschauer hatten sich dem Thema des Abends gestellt.
Die, die gekommen waren, wurden nicht müde, die drei Schauspielerinnen mit Applaus zu überschütten.

Dörte Kiehn war es, die ein kleines Heftchen mit der Geschichte vom kleinen Drachen von Bodo Schulenburg irgendwo auf einem Flohmarkt fand. Daraus entstand nach vielen Diskussionen und auch nach einem Besuch in dem Konzentrationslager Ravensbrück, in dem es spielt, mit Gabriele Parnow-Kloth ein ungewöhnliches Theaterstück. Und spielen sie es schon seit 20 Jahren – erfolgreich!

Es ist ein sperriges Thema aus dem Jahr 1944! Zwei Lagerinsassinnen tun die Kinder in diesem Lager leid und sie beschließen, für sie allen Widrigkeiten zum Trotz ein Weihnachtsfest vorzubereiten. Sie organisieren eine Scheibe Brot, eine Messerspitze Fett und einen Löffel mit Marmelade – Quittenmarmelade – und bauen daraus eine „Weihnachtstorte“. Sie besorgen Papier, eine Faden, Papier und bauen daraus Geschenke. Dabei steht besonders ein kleiner Junge im Mittelpunkt, dem man bei seiner Ankunft seinen Hampelmann zerstört hat. Er soll wieder einen bekommen und alle Kinder winzige Geschenke. Und schließlich erreichen sie es sogar, dass Weihnachten für die Kinder gefeiert werden darf. Gerührt erlebt man die Freude der Kinder und das Puppenspiel vom kleinen Drachen, dass für sie in einer Holzkiste aufgeführt wird.

Die Kinder werden dabei durch Tonköpfe mit einem Stoffstück verkörpert. Dabei sind diese Kinder-Ton-Köpfe so schlicht und gleichzeitig lebensnah, dass man beim Puppenspiel vergessen kann: Es sind nicht wirklich Kinder. Diese Puppen werden von Heike Klockmeier, der dritten, nicht sichtbaren Schauspielerin bewegt. Ihre Spielfläche ist ein Regal auf der Bühne.

Ebenso anregend wie dieses Spiel war die sich anschließende Diskussion, an der fast alle Besucher teilnahmen. Über eine Stunde wurde über das Stück, über Konzentrationslager und mehr diskutiert. Dann fuhren die drei Schauspielerinnen wieder nach Ludwigslust, Lüneburg und Hamburg zurück.

Mit 12xk geht es mit Kling, Klang, Kosen dann im nächsten Monat weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.