Rein ins Vergnügen - Seniorenfahrt ging ins Backtheater

Eine Kutschfahrt die ist lustig, eine Kutschfahrt die ist schön... (Foto: Foto: von Aloys Möller - Vielen Dank dafür!)

Senioren der SG erleben einen vergnüglichen Tag


Über 30 Senioren der Sportgemeinschaft (SG) Letter 05 brachen vergangenen Donnerstag auf zur Seniorenfahrt. Der Bus startete am frühen Morgen gut besetzt bei strahlendem Sonnenschein in Richtung Lüneburger Heide.
Dort hatte der Sozialwart Aloys Möller für seine Reisegruppe eine Planwagenfahrt organisiert. Alle nahmen Platz und die kräftigen Münsterländer Kaltblüter zogen die Senioren durch Wald und Feld mit Zwischenstation in der Heide und dem Wacholderhain.

Gestoppt wurde auch an der Gedenkstätte des Heimatdichter Hermann Löns zu der die Teilnehmer einen kleinen Fußmarsch zwecks Besichtigung gern in Kauf nahmen.

Hungrig geworden durch Fahrt und Wanderung, ging es dann zum Mittagstisch. Zeit sich auszutauschen und sich auf die nächste Aktion vorzubereiten. Der Bus stand schon wieder bereit und brachte die SG ler zum Back-Theater ins Heide Back Haus Walsrode.
Die Senioren wurden freundlich empfangen und durften die Backstube zunächst in Augenschein nehmen und besichtigen. Spannend war dann in jedem Fall das anschließende Vollkornquiz. 10 Fragen aus der Brot- und Backwelt wurden gestellt, die waren teilweise selbst für erfahrene Hausfrauen ganz schön kniffelig, aber natürlich konnten zwei Damen der SG Letter 05 souverän mit der richtigen Antwort aufwarten.

Dann nahmen alle Platz im Back Theater und amüsierten sich vortrefflich bei dem Stück „Die Pächterin vom Campingplatz“
Das Theater ging dann erst richtig los, Heidjer Bernie, der schon im bisherigen Programmverlauf äußerst fröhlich und angenehm aufgetreten war, in der Hauptrolle der Kommödie „Die Pächterin vom Campinglplatz“ trumpfte zusammen mit den anderen Akteuren den Tortenmarsch auf. Hell von Wunderkerzen erleuchtet wurden die leckeren Stückchen herein geschleppt und an die wartenden Gäste verteilt. Das war dann eine äußerst lustige lustige Kaffeerunde.
Alle waren am Singen, Schunkeln, Klatschen und hatten viel Spaß, bevor mit einer kleine Tombola das Ende der Veranstaltung langsam eingeläutet wurde. Hier zeigte sich der Ehrenvorsitzenden der SG Friedrich Brandt als Glücksfee und leitete die Tombola. Natürlich ging auch der erste Preis an eine Teilnehmerin der SG Letter 05, wie hätte es auch anders seien können so zusagen als krönender Abschluss.

Gegen 19 Uhr kehrten die Senioren alle bestens gelaunt und fröhlich zurück nach Letter. Ein wirklich gelungener Seniorenausflug fanden alle Teilnehmer und freuen sich auf die nächste Fahrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.