Krimi siegt gegen Fußball

Seelze: St.Barbara-Kirche | Mit der Erkennungsmelodie der Krimiserie „Derrick“ ging es in die Welt der Musik, die jeder aus Film und Fernsehen kennt. Das Trio FeelHarmonica entführte in diese Welt. Und diese Musikwelt ist bunt, denn mit Reinhard Mays „Der Mörder ist immer der Gärtner“ ging es weiter. „Moon River“ folgte der „Pink Panther“ und bei der Tatort-Erkennungsmelodie glaubte man, gleich kommt das Fernsehbild und der Krimi geht los.

Ohne lokale Musik wäre der Abend nicht komplett gewesen, so musste natürlich das Lied über den Massenmörder Fritz Haarmann dabei sein.

Roland Baumgarte begeisterte nicht nur mit der Vielseitigkeit an seinem Instrument, dem Violoncello. Interessant waren auch seine Erklärungen zu den jeweiligen Musikstücken. Der Komponist Ennio Morricone ist wenigen Menschen namentlich bekannt. Seine Musik – wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ - kennt jeder. Die Liste seiner Erfolge ist lang und so gab es mehrere Stücke, die an diesen Film erinnerten zu hören.Und immer gab es einen Aha-Effekt: Kenne ich doch!
Leonhard Brandstetter an der Gitarre überzeugte durch die Leichtigkeit seines Spiels. Viele Soli und Leitmelodien waren aus der Mundharmonika von Werner Pfitzenmaier zu hören; der er unglaubliche Töne abrang..
Der Abend wurde abgerundet mit einem Elefantengebrüll, denn ohne Zugabe ließ das Publikum, in dem mehrere Musiker-Kollegen saßen, diese Musiker nicht den Abend beenden. Also war der Baby Elephant Walk zu hören.

. „Wiedersehen und Wiederhören erwünscht“ urteilten die Besucher des Abends.

In der Reihe 12xk geht es am 12. Juli u.a. mit Modest Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung" gespielt auf der Marimba vom German Marimba Duo. Dazu mehr hier!
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.039
Irmgard Richter-Brown aus Springe | 14.06.2014 | 20:07  
11.084
Evelyn Werner aus Seelze | 15.06.2014 | 21:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.