Bethlehem ist überall… - Krippensammlung Hillebrand im Heimatmuseum Seelze

Thomas Hillebrand beim Aufbau
Das Heimatmuseum Seelze zeigt ab 17. November 2013 ca. 130 Krippen aus aller Welt. Obwohl die Sonderausstellung noch im Aufbau ist, gibt es schon viel zu sehen. Ein Besuch lohnt sich, um sich in aller Ruhe schon einmal umzusehen.

Die gezeigten Krippen sind Teil der Krippensammlung Hillebrand. Angefangen hat alles 1990 mit dem Kauf einer Krippe in einem Hühnerei. Schnell kamen weitere Krippen hinzu und nun umfasst die Sammlung mehr als 500 Krippen.

Die kleinste Krippe ist ein Schwibbogen, 1 cm hoch. Die schwerste Krippe – Steingutfiguren aus Italien - wiegt 112 kg. Farbenfroh und zum Teil exotisch sind die Krippen aus Südamerika, besondere Materialien wie Bananenblätter oder Ebenholz wurden für afrikanische Krippen verwendet. So ist eine EXPO-Krippe zu sehen, gebaut aus Dornenholz vom „Ata“- und „Egum“-Baum, Lehm vom jemenitischen Pavillon,
Hanf aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und Tabakblätter aus Kuba.

Die Krippendarstellungen aus dem europäischen Raum reichen von Krippen im alpenländischen Stil bis zu einer Krippe für Puristen. Für unsere jüngeren Besucher haben wir eine Kindervitrine gestaltet und ab dem 17. November liegen auch Malbögen mit Krippenmotiven bereit.

Texttafeln ergänzen die Ausstellung. Die Sonderausstellung wird am 17. November, 15.00 Uhr, offiziell eröffnet und endet am 2. Februar 2014.

Das Heimatmuseum Seelze, OT Letter, Im Sande 14, ist sonntags von 14.30 – 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen wir uns.

Heimatmuseum Seelze
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.