Sponsoren-Olympiade: JV Nippon Lohnde beim Kinderfest der Lohnder Vereine

Tobi bei der Judo-Fallschule mit den JVL-Trainern Manfred und Christian
Seelze: Sportplatz Lohnde |

Am Samstag, dem 27.09.2014 fand bei herrlichem Spätsommerwetter das Kinderfest der Lohnder Vereine auf dem Sportplatz Lohnde statt.

Im Rahmen einer Sponsoren-Olympiade galt es für die Kinder, acht Stationen zu absolvieren, die Geschicklichkeit und Beweglichkeit herausforderten und dabei viel Freude bereiteten: Stelzenlaufen, Torwandschießen, Pedalorennen, Luftballon-Dart, Schokokuss-Wurfmaschine, Blechblasen, Fahrzeugparcour und Gürtelspringen waren angesagt. Jede Station wurde dabei von einem anderen Lohnder Verein betreut, was gleichzeitig einen interessanten Überblick über die Vielfalt des Lohnder Vereinslebens bot. Das Gürtelspringen zum Beispiel wurde vom Judoverein Nippon Lohnde angeboten, der eigens dazu Judomatten auf dem Sportplatz ausgelegt und jede Menge Judogürtel zum Gürtelspringen mitgebracht hatte. Wer sich traute, konnte unter fachkundiger Anleitung der Trainer Manfred und Christian zusätzlich bei der Judo-Fallschule sein Können unter Beweis stellen.

An der Sponsoren-Olympiade teilnehmen konnte, wer vorab mindestens einen persönlichen Sponsor per Sponsorenvertrag dingfest gemacht hatte, der je erfolgreich bewältigter Station seines Schützlings einen zuvor festgelegten Betrag für den Kinderhort "Lohnder Langstrümpfe" zu spenden bereit war. Jedes Kind erhielt dazu zu Beginn am Stand der Lohnder Langstrümpfe gegen Abgabe seines ausgefüllten Sponsorenvertrages eine Teilnehmerkarte, auf der dann die erfolgreich gemeisterten Stationen per Vereinsstempel vermerkt wurden. Am Ende ging es dann mit möglichst vielen Stempeln auf der Karte wieder zu den Langstrümpfen, die die Sponsoren entsprechend ihrer Zusagen "erleichterten".

Neben dem olympischen Geschehen konnten auch noch Drachen gebastelt, Stockbrote gebraten, Luftkissen gehüpft, NABU-Nistkästen gezimmert und schließlich Luftballons auf die Reise geschickt werden. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt, wobei sich anfangs die Waffeln sehr großer Beliebtheit erfreuten, weil die Feuerwehr wegen eines gleichzeitigen Einsatzes erst etwas später mit ihrem Bratwurst-Grill an den Start gehen konnte. Diesem Notfall-Einsatz fiel leider auch die Olympiade-Station der Feuerwehr zum Opfer, das Dosenspritzen, aber dafür hatten vermutlich alle Verständnis und das Wetter lies an diesem wunderschön milden Nachmittag ohnehin nur gute Laune zu.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.