Seelze eine Stadt am Wasser


So wird es immer wieder beworben und so wird es von allen so wahrgenommen. Geografisch ist das auch ohne weiter so zu bejahen. Nur kommt man so das Wasser heran. Die Leine Scheidet schon mal aus. Sie hat ein so tief liegendes Bett, dass man sie nicht praktisch nicht nutzen kann. Wenn man mal von ein paar Angeln ab sieht die hie und da ihre Fische dort herausholen.


Bleibt noch der Mittellandkanal. Er quer die Stadt von Süd nach Nord und ist recht gut zugänglich. Den brauchen wir also hier nicht zu betrachten.

Dann haben wir noch den Leine-Abstiegs-Kanal. Er verläuft vom Lohnder Meer kommende nach dem Lindener Hafen führend. Lohnder Meer wird hier der Abzweig vom Mittellandkanal und Leine-Abstiegs-Kanal genannt. Er geht im Stadtgebiet Letter, Seelze und Lohnde/Gümmer parallel zu Bundesstraße 441.

Gerade im Bereich Seelze Letter würde ich gerne die Radfahrer von eben gerade genannter B441 weg haben. Da wäre der Wirtschaftsweg am Kanal genau das Richtige. So hätte man einen riesen Gefahrenpunkt von der B411 weg. Es gibt hier keinen Radweg.

So habe ich mir gedacht mach ich doch mal eine Radtour entlang der Route, welche mir so vor Augen stand. Kommt man an den Kanal ohne sich die Ohren zu brechen. Sieht nicht so aus, das ging schon früher nicht. Der PKW-Verkehr hat halt immer Vorrang. Mit welchem Recht aber. Es sollten doch alles Partner sein. Und mit seinem Partner geht man nett und freundlich um oder. Schauen wir uns also mal das Ergebnis an….
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.