Reisebericht - mit dem Auto durch den Süden und Westen Irlands

TV-Lohnde – Reisebericht über Irland war ein voller Erfolg

Der Turnverein Lohnde hatte seine Mitglieder, am Samstag, den 27.02.2016, zu einem Reisebericht über Irland eingeladen.

Gerhard Sommer, hatte diese Reise im Juli 2014, mit seinem Sohn angetreten und viele Bilder und Eindrücke von mitgebracht. Diese wollte er mit seinen Sportkameraden und Sportkameradinnen teilen.

Gerhard Sommer und sein Sohn Björn hatten die Reise selbst organisiert. Um Irland, die grüne Insel, richtig kennen zu lernen, organisierten sie sich Bed and Breakfast Übernachtungen. Dort hatten sie dann den gewünschten persönlichen Kontakt zu den Vermietern, so dass sie auch ihr Englisch wieder auffrischen konnten. Die Einrichtung bei einer Bed and Breakfast Übernachtungsmöglichkeit, hätte ihn an ein Museum erinnert, so Gerhard. Das irische Frühstück wäre sehr deftig, im Gegensatz zum deutschen.

Um unabhängig zu sein hätten sie sich ein Auto gemietet. Der Linksverkehr war dann eine Herausforderung, laut Gerhard, an die er sich erst gewöhnen musste und das er am Anfang oft auf der falschen Straßenseite landete. Die irischen Autofahrer ihn aber sehr nett darauf hinwiesen das er auf der falschen Seite unterwegs war.

Der Wettergott war den beiden Reisenden wären der ganzen Zeit auf der Insel wohlgesinnt gewesen, ganz anders als erwartet.

Die Bilder, die beiden Sommer’s auf ihrer Reise durch den Süden und Westen Irland, aufgenommen hatten rundeten den Bericht wunderbar ab. Die Präsentation, war auch noch mit Irischer Musik untermalt und nahm die Zuschauer mit auf die wunderschöne Reise über die grüne Insel Irland.

Gerhard Sommer’s Fazit, er und sein Sohn Björn gehörten jetzt auch zu den Irland Fans.

Das Fazit, der ca. 40 begeisterten Zuhörer: Es war ein toller Bericht und ein schöner Abend.

Ein Bericht, der vielleicht einige zu einer Reise nach Irland angeregt hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.