Letteraner Brettspieler veranstalten einen Spieltag mit Qwixx Turnier

Viele Neuheiten locken zum spielen
 
Aber zuerst wird Piratenbillard gespielt
Wie jedes Jahr findet Im November unser ganztägiger Spieltag im Kursana Domizil statt. Es müssen ja endlich die vielen Neuheiten von der Spielemesse in Essen ausprobiert werden.
So luden die Letteraner Brettspieler zu einem Tag mit vielen Attraktionen und Neuheiten ein.
Die ersten Spieler kamen dann auch pünktlich um 10 Uhr.

Eigentlich hatte ich erwartet, dass sich alle gleich auf die Neuheiten stürzen, die ich aufgebaut hatte – aber nein, es wurde sofort das Piratenbillard vom Abacus Verlag umlagert. Es wurden gleich ein paar Partien gespielt und das Gelächter lockte sofort die nächsten Spieler an! Mit einem Hämmerchen müssen Kugeln von unten von einer Seite auf die andere bewegt werden. Sieht so einfach aus, erfordert aber doch einiges an Geschicklichkeit, macht aber einfach nur Spaß. Wer jetzt Lust bekommen hat, dieses Spiel auch einmal auszuprobieren, kann dies jederzeit an unseren Spielabenden tun. Es ist jetzt in unserem Bestand.

Nun wurde es aber Zeit, dass auch die Herbstneuheiten auf den Tisch kamen. Die Verlage Abacusspiele, Hans im Glück, Kosmos und PlayThisOne haben der Gruppe ihre Neuheiten zur Verfügung gestellt – dafür herzlichen Dank. Dann haben wir aber auch einige Spiele selber gekauft, so gab es eine bunte Auswahl an Spielen verschiedenster Art.
Da gab es von Kosmos mit Drecksause ein lustiges Geschicklichkeitsspiel für Kinder, Hensslers Küchenralley und das Guiness World Records Quizspiel sprach unsere „Funrunde“ an, Machi Koro und Kingsport Festival mehr die Strategiespieler. Der Hans im Glück Verlag hat das altbewährte St. Petersburg neu herausgebracht, ein wahrer Hingucker. Mit der dazu gekommenen Erweiterung kann man das Spiel nun auch zu 5. spielen. Die Staufer und Carcassonne Goldrausch rundeten das Neuheitenprogramm des Verlags ab. Alle Spiele kamen in verschiedenen Runden sehr gut an.
Von Abacusspiele gab es das Royals, ein Mehrheitenspiel um Macht und Einfluss, das gefiel auch einer Spielrunde sehr gut.
Sehr viel Spaß machte das Roboterspiel RoboRama von PlayThisOne, Roboter müssen wie bei Halma von einer Seite auf die andere gebracht werden. Zu dumm nur, dass dies auch die anderen Spieler wollen und es bei einer Spielvariante auch noch einen großen Roboter gibt, der das alles verhindern will. Wer nun Lust bekommt, diese Spiele auch einmal auszuprobieren, kann dies gerne an unseren Spielabenden jeden 1. und 3. Freitag im Monat machen. Die Spiele bleiben alle in unserem Bestand!

Ein Höhepunkt des Tages war aber der Besuch des Spieleautors Timo Diegel. Er reiste aus Ganderkesee an um der Gruppe seine Spiele vorzustellen. Das geht schief kennt die Gruppe schon – das kommt auch immer wieder bei unseren Spielen mit Senioren und Kindern auf den Tisch. Dazu hat er eine Variante, Double Trouble mit Karten mitgebracht, die sehr gut ankam und gleich zum Kauf animierte. Das Spiel wurde im Eigenverlag herausgebracht und kann nur beim Autor selbst gekauft werden. Gerne stelle ich den Kontakt her! Ein wahrer Hingucker ist aber auch sein Spiel Volumina, mit den großen Holzsteinen lud es zu manch einer Partie ein. Der 40 jährige Autor stellte so einige seiner 30 Spiele vor, meist raffinierte Bauspiele. Gerne waren die Spieler zu einer Probepartie dabei und wir waren alle der Meinung, dass diese Spiele einen Verlag verdient haben!

Am Nachmittag fand dann das Qwixx Turnier mit 16 Teilnehmern statt. Konzentriert wurden die Würfel geworfen und die Karten ausgespielt. Nach 2 Stunden standen die Sieger fest! Herzlichen Glückwunsch an Stefan, Björn und Ronja! Die ersten beiden Sieger dürfen am 12.4.15 nach Lautertal fahren um bei der Deutschen Meisterschaft mitzumachen.

So viel Spielen macht hungrig und so besuchten wir nach dem Turnier unseren „Hausgriechen“ Ikarus II in Letter, der es wieder schaffte, in kürzester Zeit alle hungrigen Spieler satt zu bekommen.

Danach wurde dann noch bis 23 Uhr gespielt, dann waren auch die letzten Spieler müde und „ausgespielt“.
24 Spieler hatten 13 Stunden lang viel Spaß und wir sagen dem Kursana Domizil herzlich Dankeschön! Wir durften drei Räume für unser Hobby nutzen und wurden vom Koch mit leckeren Kuchen verwöhnt.
Nett war, dass auch immer mal wieder ein Bewohner bei uns vorbei guckte und sich über unsere Spiele wunderte. Vor allem das große Holzspiel vom Timo und das Piratenbillard lockte so manchen Zuschauer an!

Wer nun Lust bekommen hat, auch mal bei so einem Spieltag dabei zu sein, sollte in seinen Kalender den 28.3.15 schreiben! Da findet der nächste Spieltag, vielleicht auch wieder mit einem Turnier statt. Gäste sind bei uns immer willkommen!!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
19.538
Katja Woidtke aus Langenhagen | 09.12.2014 | 13:04  
1.038
Dorle Burgdorf aus Seelze | 09.12.2014 | 13:07  
19.538
Katja Woidtke aus Langenhagen | 09.12.2014 | 17:46  
1.038
Dorle Burgdorf aus Seelze | 09.12.2014 | 17:48  
19.538
Katja Woidtke aus Langenhagen | 09.12.2014 | 22:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.