Letteraner Brettspieler trotzen der Hitze

Die Preise für das Qwixx Turnier und der Flohmarkt machen schon mal Appetit auf einen schönen Tag!
 
Grzegorz Kobiela von Lockout-Spiele stellt die Neuheiten vor - hier Agricola-Familienspiel
Seelze: Kursana Domizil | Spieler gehen bei 35 Grad nicht an den See, sie gehen ins Kursana zum Spieltag!
Ich war völlig überrascht, dass trotz der Hitze 26 Besucher den Weg zu den Letteraner Brettspielern fanden. Schön war, dass uns auch 3 Gäste besuchten und mit uns einen schönen Tag verbrachten.

Es lockte aber auch ein interessantes Programm!

Kaum angekommen, stürzten sich die ersten Besucher auf den Flohmarkt. Unsere Spieleschränke sind proppenvoll und Essen steht vor der Türe – also wurden ganz viele Spiele ganz günstig angeboten. Am Ende des Tages wurden 35 Spiele verkauft, ein schöner Erfolg! Jetzt kann die Gruppe wieder neue Spiele einkaufen!

Dann aber durften wir Grzegorz Kobiela. den Spieleredakteur von Lookout-Spiele begrüßen. Eigentlich kommt er ja immer zu unseren Spieltagen, heute aber ganz offiziell. Er stellte uns die 3 Neuheiten des Verlages vor: Agricola-Famiienspiel, Costa Rica und Kampf um den Olymp. Mit im Gepäck hatte er aber auch den Prototyp der großen Herbstneuheit des Verlages – Die Kolonisten. Sogleich teilten sich die Spielgruppen auf und alle Spiele wurden getestet.
Die Kolonisten wurden nur angespielt, wenn das Spiel in voller Länge gespielt wird, muss man mit 5 Stunden rechnen! Die Reaktionen der Spieler waren sehr gut und man darf gespannt sein, wenn das Spiel auf der Messe dann vorgestellt wird.
Viel Spaß hatten die Spielgruppen mit Costa Rica, ein taktisches Zockerspiel. Das gibt es schon im Handel und so konnte ich gleich die erste Bestellung für unseren kooperierenden Spieleladen „Allerlei Spielerei“ in der Calenberger Esplanande 2d aufnehmen.
Auch Agricola-Familienspiel kam gut an und wurde unter „Familienbedingungen“ getestet, von 9 bis 71 Jahren waren die Teilnehmer!
Danke, Grzegorz, dass du uns die Spiele zum Testen mitgebracht und so gut erklärt hast.

Dazwischen konnte am SET-Gewinnspiel aus dem AMIGO-Verlag gerätselt werden. Eifrig wurde nach Sets gesucht und am Ende durfte Silas, unser jüngster Teilnehmer, den Preis mit nach Hause nehmen. Glückwunsch!

Jetzt wurde es aber Zeit für unser nächstes Highlight! Die Spieleautorin Kirsten Hiese besuchte die Gruppe.
Sie hatte im Herbst das sehr erfolgreiche Spiel Kerala aus dem Hause Kosmos entwickelt. Dafür bekam sie auch den Österreichischen Spielepreis „Spiel der Spiele 2016“. Kirsten brachte ihren ersten Prototyp dieses Spieles mit und berichtete ein wenig, wie sich das Spiel daraus zu dem wunderschönen Kosmosspiel entwickelte. Unermüdlich erklärte sie das Spiel und begeisterte die Spieler. So war es kein Wunder, dass die 3 Spiele, die mir Volker vom Spieleaden in Kommission mitgab , sofort verkauft wurden.
Sehr interessant war aber auch, als sie uns ihr neuestes Legespiel vorstellte. Dies gibt es erst als Prototyp und sie wird es in Essen den Verlagen anbieten. Da wurde über alternative Regeln diskutiert, aber auch Fragen über die Arbeit als Spieleerfinder gestellt. So war eine Frage, ob Prototypen schon Namen haben. Ja, sie haben sog.enannte Arbeitstitel, das uns vorgestellte Spiel heißt so Symmezzo. Wir sind sehr gespannt wie es dann nach der Veröffentlichung heißen wird, denn dass es veröffentlicht wird, sind wir uns ziemlich sicher. Kirsten bevorzugt Spiele mit klaren Regeln, es soll nicht ständig in der Spielregel nach „Nebenregeln“ geguckt werden müssen.
Kirsten hatte auch etliche ihrer Kinderspiele mitgebracht. Leider kamen bis auf Silas dieses Mal keine Kinder. Deshalb blieben diese wunderschönen Spiele unbeachtet. Kirsten, du musst nochmal kommen!
Herzlichen Dank, liebe Kirsten, dass du dir so viel Zeit für uns genommen hast, es war ein sehr interessanter Besuch und wir haben uns gefreut, dass du zu uns gekommen bist!

Nun stärkten wir uns am Küchenbuffet, dass wieder von der Kursana-Küche zubereitet wurde. Es ist klasse, dass wir dort so gut versorgt werden. Sogar an gekühltes Wasser wurde gedacht! Danke!!!!

Um 15 Uhr fand dann das Qwixx-Qualifikationsturnier statt. 12 Teilnehmer kämpften um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Diese wird in Lautertal am 2.4.17 stattfinden! Nach 4 Runden durften wir Kerstin zum 1. Platz, Björn zum 2. und Dirk zum 3. Platz gratulieren. Bei uns ist es allerdings üblich, dass jeder Teilnehmer mit einem Preis nach Hause geht und so durften sich alle am "Gabentisch" bedienen.

Jetzt war aber Zeit für eine Pause. Fast alle Teilnehmer des Spieletages machten sich auf den Weg zu unsrem Griechen Ikarus II. Wie immer wurden wir mit leckerem Essen in kurzer Zeit verwöhnt und konnten nach 1 ½ Stunden wieder weiter spielen!

Die letzten räumten kurz vor Mitternacht dann noch mit mir auf – dafür herzlichen Dank – und so gingen alle zufrieden, aber verschwitzt nach Hause!

Wer auch mal so einen Tag mit uns verbringen möchte, sollte sich den 26. November in den Kalender eintragen. Hier werden vorrangig die Herbstneuheiten vorgestellt und gespielt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.