Jahreshauptversammlung 2014 des Jugendblasorchesters Seelze e. V.

Lenken die Geschicke des Jugendblasorchesters: die Vorstandsmitglieder und Leitungsteams des Vereins und der drei Orchester
Am 28. März lud das Jugendblasorchester Seelze e. V. seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Schützenhaus Seelze.

Der Vorsitzende Tom Kruse sowie die musikalischen Leiter ließen das Jahr 2013 Revue passieren, welches für den Verein einige Highlights bereit gehalten hatte: Neben den sehr gut besuchten traditionellen Jahreskonzerten der drei Ensembles bot sich beispielsweise für das Modern Sound[s] Orchestra die Chance, sein Können vor rund 2.000 Zuschauern auf der Burginsel in Delmenhorst zu präsentieren und auch die Jbo-YoungStars eroberten mit ihrem Auftritt bei „Open Stage“ im Opernhaus Hannover eine ganz neue Bühne. Ein besonderes Ereignis des vergangenen Jahres war sicherlich der Start des Projektes „Musik macht stark“, das Kindern auch aus bildungsbenachteiligten Elternhäusern die Teilhabe an musikalischer Bildung ermöglicht. Seit einem halben Jahr erlernen nun schon rund 30 Kinder aus Seelze, Letter und Lohnde ein Blasinstrument oder das Schlagzeug, weitere werden in diesem und dem nächsten Jahr folgen.

Eine Neuerung im Verein ist die Einführung von Spartenleitern, die sich um die die Belange der einzelnen Orchester kümmern. Für das Modern Sound[s] Orchestra bestätigte die Versammlung Ingo Kitzmann und Claudia Zajaczkowski. Für die Jbo-YoungStars und die Jbo-Beginners übernehmen Deniz Uslu und Olivia Kirsch dieses Amt und werden dabei von Julian Schütze und Sarah Kausch unterstützt.

Außerdem standen weitere Wahlen zum Vorstand an. Wieder gewählt wurden Steffen Hospodarz als Kassen- sowie Peter Kronenberger als Notenwart. Der Vorsitzende Tom Kruse bedankte sich bei Dirk Rubke und Iris Beiler, die ihre Vorstandsämter niederlegten, für ihre tatkräftige Arbeit im Verein. Als ihre Nachfolger wurden Melanie Vockeroth (stellvertretende Vorsitzende) sowie Veronika Mische (Schriftführerin) gewählt. Den bereits seit Januar unbesetzten Posten des Pressewarts nimmt nun Fenja Mergel ein, die sich im Team mit Andreas Noack und Phil-Levin Scholz um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins kümmern wird. Als neue Kassenprüferin wurde Maria Stromann gewählt.

http://www.jbo-seelze.de
http://www.seelzer-buendnis.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.