Informative Radtour

Seelze/Letter: Altes Rathaus | Am Samstag 2.8.14 lud der Verein "Letter-fit: Miteinander-Füreinander" e.V. zur Radtour zur Erkundung des Gebietes südlich von Letter ein. 8 eifrige Radfahrer trafen sich um 10 Uhr vor dem Alten Rathaus.

Die Tour führte bei bestem Wetter, beginnend beim Brunnen vor dem Rathaus und vorbei am ersten Amtssitz und der ersten Schule zunächst zur ehemaligen Badeanstalt am Kanal, vorbei am ehemaligen Kraftwerk Ahlem zum Willy-Spahn Park. Dieser liegt etwas versteckt hinter der Haltestelle und erstreckt sich auf 1,3 km Spazierwege. Aber nicht nur der Park ist ein Genuß - bei Ernte der Äpfel im wörtlichen Sinne -, sondern auch das Industriedenkmal Kalkbrennerofen ist eine Reise wert. Weiter ging es zum Ahlemer Turm, einem ehemaligen beliebten Ausflugslokal, das nun ein buddistisches Zentrum ist. Dann wurde es nachdenklich: KZ-Außenlager Ahlem und englischer Friedhof. Weiter ging es nach Velber, wo neben alten Bauernhöfen vor allem die alte Kapelle und das Feuerwehrhaus, heute Kulturscheune, zum Verweilen einluden. Durch die Lenther Allee ging es weiter über Lenthe nach Harenberg, wo sich die Gruppe bei Kaffee und Kuchen stärkte, bevor es über Letter-Süd, Gewerbegebiet Letter-Holz (Schiefe Haus, Expo-Pavillion) zurück zum Rathaus ging.

Nach 6 Stunden kehrten alle fleißigen Radler nach 20 km zufrieden und um einiges Wissen reicher - Dank Beiträgen von Jörn Herrmann und Sandra Christians - zurück. Einige ließen den Tag nochmit einem Eis ausklingen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 13.09.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.022
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 03.08.2014 | 19:34  
5.010
Andreas Schulze aus Seelze | 09.08.2014 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.