Dublin Zoo - Tiere oder Planzen?

Ein Besuch im viertältesten Zoo der Welt – Dublin!

Er liegt bestimmt nicht auf jeder Wunschliste eines Dublin-Besuches. Gibt es doch in der Stadt mehr zu sehen als eines der ältesten Pubs der Welt. Aber diesen Zoo verpasst zu haben, bedeutet schon einiges!
Einer der ältesten Zoos zu sein, bedeutet noch lange nicht, auch der verstaubeste zu sein!
Das die Geschichte dieses Zoos eine Bedeutung hat, kann man nicht nur an dem hervorragenden, in englischer Sprache erschienen, umfangreichen Buch über den Zoo nachlesen. Es ist an vielen Stellen zu spüren, denn man hat – anders als in vielen anderen Zoos zum Glück historische Gebäude erhalten. Und man nutzt sich modern – z.B. als Zooschule. Der im Phoenix-Park gelegene Zoo vermittelt stets den Eindruck, unermesslich groß zu sein, dabei ist seine Fläche nicht größer als der Zoo Hannover. In ihm liegen Seenlandschaften, die für viele Tiere ein natürliches Umfeld bieten. Unglaublich groß ist der Afrika-Bereich. Man gewinnt immer wieder den Eindruck, hier haben die Tiere wirkliche Rückzugsgebiete. Hier können sie sich auch vor dem Publikum verstecken. Dass sie sich offensichtlich wohl fühlen, ist auch für Laien an ihrem Verhalten immer wieder zu bemerken.
Die Anlehnung an den Parkgedanken wird man bei einem Besuch aber ebenso wenig los: Man ist immer wieder verliebt in die mannigfaltige Vegetation. So fällt es fast schwer, sich nicht für die Betrachtung der Pflanzen zu entscheiden. Aber….. tapsige Elefantenbabys, eine lustige Gorilla-Familie mit der ältesten Dame mit 54 Jahren verhindern dieses. Besonders angezogen wird man auch von der Wand der Waldrapp Ibise. Neu gestaltet wird gerade der Asien- Bereich.
Der Eintritt für Erwachsene beträgt 17 € - für Senioren gibt es eine bedeutende Ermäßigung.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 12.06.2016 | 15:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.