Die kleinen Füchse auf großer Fahrt

Vom 10.10.bis 12.10.2014 waren 13 Kinder und Ihre Gruppenleiter, von den Pfadfindern aus Lohnde, in der Deisterhütte bei Springe. Für die jüngste Gruppe "Füchse" war es ihre allererste Pfadfinderfahrt. Am Freitag haben sie sich am Bahnhof getroffen, um dann gemeinsam mit dem Zug nach Springe zu fahren. Von da aus mussten die Kinder noch eine halbe Stunde zu der Deisterhütte laufen. Um dort, nach der nicht ganz so einfachen Klärung der Zimmeraufteilung, Ihre Zimmer zu beziehen.
Abends wurde dann gemeinsam gegessen und im Sitzkreis noch etwas gespielt.
Nächsten Morgen, nach dem Frühstück, wurde ein Memorie gebastelt. Dabei wurde den Kinder beigebracht, wie zum Beispiel die verschieden Zelte der Pfadfinder heißen oder wer die Pfadfinder geründet hat. Hier waren die Kinder mit großer Begeisterung dabei.
Nachmittags gingen alle zusammen in den Wald, um dort ein Geländespiel zu spielen. Hierbei musste die Polizei die Räuber fangen, um so viele wie möglich Murmeln der Räuber zubekommen. Wer am Ende am meisten Murmeln gesammelt hatte, war der Gewinner.
Direkt vor dem Haus gab es einen großen Spielplatz, dort wurde nach Keksen uns Tee, auch noch sehr viel Zeit verbracht. Nach dem Abendbrot ging es noch auf Nachtwanderung, bis schließlich alle erschöpft in Ihre Betten vielen.
Nächsten Tag wurde zusammen aufgeräumt und dann ging es auch schon wieder mit dem Zug nachhause.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 14.11.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.