Der Wettergott muss ein Spieler sein!

Die Verlage haben uns mit ihren Neuheiten unterstützt.
 
Viele Preise gab es bei den beiden Turnieren zu gewinnen - jeder Teilnehmer durfte etwas mit nach Hause nehmen.
Am gestrigen Samstag fand mal wieder ein Spieltag mit ganz vielen Attraktionen bei dem Letteraner Brettspielern im Kursana Domizil in Letter statt.

Da konnten die Neuheiten der Verlage Abacus, Hans im Glück, Lookout Games, Kosmos und Zoch ausprobiert werden, an einem „Schwarz Rot Gelb“ Turnier und bei einem Mölkky Vorrundenturnier von Amigo Spiele konnte man teilnehmen und attraktive Preise gewinnen. Das Mölkky Turnier musste natürlich im Freien stattfinden und als es sich gegen Mittag immer mehr eintrübte, warfen alle bedenkliche Blicke gen Himmel. Doch der Wettergott spielt wohl selber gerne und hatte Freude am bunten Treiben. Pünktlich zum Siegerfoto fing es an zu regnen!

Doch der Reihe nach! Schon um 10 Uhr wurde das Kursana Domizil von den Spielwütigen gestürmt. Wir konnten 3 Räume in dem Pflegeheim nutzen, gerieten mit 36 Teilnehmern aber so langsam an die räumlichen Grenzen.

Die Spieltage sind die einzigen Termine, an denen auch Kinder teilnehmen dürfen und so konnten 5 Kinder mitspielen und auch Preise bei den Turnieren ergattern. Das kam natürlich gut an!

Das meistgespielte Spiel war „Auf den Spuren von Marco Polo“ vom Hans im Glück Verlag, dieses Strategiespiel wurde in 3 Gruppen gespielt und war im ständigen Einsatz. Einstimmig wurde es als eine sehr gute Frühjahrsneuheit bewertet, die sicher noch oft auf den Tisch kommen wird.
Aber auch „Cacao“ von Abacus Spiele kam wieder sehr gut an. Nettes Thema, schneller Einstieg – ein perfektes Familienspiel. Auch das Würfelspiel „Tschakka Lakka“ von Kosmos ist ein kurzweiliges Spiel für Gelegenheitsspieler und wurde gerne gespielt. Der Zoch Verlag hat 10 Spiele aus Leihpaket gespielt und in vielen Runden kamen diese Spiele auf die Tische. Wie gut, dass wir die Spiele erst nach unserem nächsten Spielabend am 3. April wieder zurück schicken müssen, da ist noch so manches Spiel, das ausprobiert werden muss. Das Edelsteinspiel „Johari“ von Lookout Games hat einfache Regeln, es erfordert aber doch taktisches Geschick durch Kauf und Verkauf seine Siegpunkte zu ergattern.
Dann wurden noch Zomies verfolgt, ein Weingut bei „Viticulture“ verwaltet, bei „Hanabi“ ein Feuerwerk gezündet – ich kann gar nicht genau sagen wie viele Spiele im Einsatz waren. Aber da bis lange nach Mitternacht gespielt wurde, waren es eine Menge! Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Um 14 Uhr gab es dann aber eine Unterbrechung für das „Schwarz Rot Gelb“ Turnier. An 2 Tischen mussten konzentriert Karten vor sich abgelegt werden. Das war nicht so einfach, da in großer Geschwindigkeit viele Regeln beachtet werden mussten. Am Ende standen aber die Gewinner fest – herzlichen Glückwunsch an Agnes, Silvio und Brunhilde! Doch nicht nur die Gewinner durften sich Preise aussuchen, bei uns bekommt jeder Teilnehmer einen Preis!

Nun endlich kam es zum Höhepunkt des Tages – das Mölkky Turnier. Wir waren mal wieder Ausrichter eines Vorrunden Turniers, die 3 Sieger dürfen zu den Qualifikationsturnieren fahren.
In 9 Teams wurden auf der Rasenfläche vor dem Kursana Domizil die Hölzer geworden! Am Ende standen die 3 Siegerteams fest, den ersten Platz machte das Team „Die Lampen von Letter“. Das Lustige dabei war, dass Andrea und Erich eigentlich nicht mitmachen wollten, da Mölkky ja ein bisschen doof ist. Björn konnte die beiden aber überreden und dann machte es doch einen Riesenspaß! Das Lachen und Juchzen von Andrea bei jedem gewonnen Punkt konnte man bis zum nächsten Ort hören! Das Team „ Die Treffsicheren aus Letter“ belegte den 2. Platz. Judith, Katrin und Marc bestachen vor allem auch durch eine perfekte Haltung, wie man auf den Fotos sehen kann. „The Winner aus Letter“ mit Tanja, Agnes und Sebastian stiegen dann auch noch aufs Siegertreppchen. Auch hier wollten Agnes und Sebastian eigentlich nicht mitmachen, „wir sind nicht so die Outdoortypen“. Schön, dass man seine Meinung auch ändern kann und dann auch noch einen Hauptpreis einkassieren kann! Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger! Nun hoffen wir, dass eines der Qualifikationsturniere auch in unserer Nähe stattfinden wird, denn die Teilnehmer haben „Mölkky-Blut“ geleckt!

Nach Stärkung mit dem leckeren Kuchen aus der Kursana Küche – ganz herzlichen Dank an den Koch, der sich selbst übertroffen hat - ging es wieder an die Spielbretter. Eine Unterbrechung gab es dann noch für das Abendessen. Da hat es sich bewährt, dass wir zu unsrem „Haus-Griechen“ Mike ins Ikarus II gehen. Die bekommen es hin 30 hungrige Mäuler in kurzer Zeit zu stopfen und das mit leckerstem Essen! So konnten wir den restlichen Abend wieder mit Spielen verbringen.

Wir Spieler verbrachten einen schönen Spieltag und so sagen wir auch ganz herzlich Danke an alle Verlage, die uns unterstützt haben und natürlich auch an das Kursana Domizil, das uns den Aufenthalt in seinem Haus ermöglicht.

Der nächste Spieltag wird am 25.7.2015 stattfinden.

Das nächste Highlight für die Gruppe steht allerdings schon kurz bevor!
Am 17. April ab 19 Uhr wird uns der Spieleautor Michael Schacht besuchen und uns drei seiner neuen Spiele vorstellen. Viele werden ihn als den Erfinder von „Zooloretto“ kennen, mit diesem Spiel hat er 2007 den Preis „Spiel des Jahres“ gewonnen.

Gäste sind wie immer willkommen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.