Carl-Gustav-Gevärschießen der letterschen Böllerschützen

Die Gewinner des Carl-Gustav-Gevärschießen: Karsten Balzer (2.v.l.), Georg Müller (2.v.r) und Lars Walle (Mitte) mit Renate (links) und Manfred Bremer (rechts).
Seelze: Schützenhaus Letter | Auch in diesem Jahr fand der Jahresabschluss der Böllerschützen der Schützengesellschaft von 1834 e.V. Letter traditionell am Samstag vor dem dritten Advent mit dem Carl-Gustav-Gevärschießen statt. Wie in jedem Jahr wird mit den rund 100 Jahre alten „Schwedenmausern“ auf jagdliche Scheiben angelegt. In den Anschlagsarten liegend, stehend Anlage und sitzend aufgelegt wird dabei auf Eber, Fuchs und Bock gezielt. Als Teilnehmer werden Lokalpolitiker, Sponsoren und Mitglieder zu diesem Event eingeladen.
Nach dem sportlichen Teil genossen die Teilnehmer das deftige Mettessen und die Möglichkeit, sich bei Weihnachtsbier austauschen zu können. Bei der Siegerehrung konnte Renate Bremer den ersten Stadtrat Karsten Balzer als Sieger küren. Er erreichte ein Gesamtergebnis von 131 Ringen (48 Bock, 44 Überläufer, 39 Fuchs) und ließ damit Georg Müller vom VfF Hannover (130 Ringe, 49/33/48) und Lars Walle (120 Ringe, 31/44/45) hinter sich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
19.361
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.12.2014 | 00:06  
1.190
Pressewart Schützengesellschaft von 1834 e.V. Letter aus Seelze | 14.12.2014 | 19:46  
19.361
Kurt Battermann aus Burgdorf | 15.12.2014 | 09:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.