Geht am 11.08.2015 ein deutscher Staatsbürger aus 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr in die Obdachlosigkeit ?

Schwerte: Stadtgebiet | Nach heutigem Stand geht am 11.08.2015 ein deutscher Staatsbürger aus Schwerte in die Obdachlosigkeit.

Zu diesem Schritt haben ihn die nachfolgenden Fragen bewogen :

a.) Ist die Demokratie nach - " Schwerter Art " - noch zeitgemäß ?

b.) Für welche Werte steht eigentlich die Schwerter Kommunalpolitik ?

c.) Gab es in Schwerte in der Vergangenheit Diskreminierung von Menschen ?

d.) Wurde in der Vergangenheit in Schwerte vorsätzlich oder fahrlässig die Gesundheit von Menschen gefährdet ?


e.) Welchen Bezug zur Wahrheit haben Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung in Schwerte ?

f.) Wie sozial ist der Bereich - " Soziale Hilfen " - der Stadtverwaltung in Schwerte wirklich ?


g.) Gibt es in Zusammenhang mit der Stadtverwaltung Willkür in Schwerte ?

h.) Welche Bedeutung hat die Menschenwürde in Schwerte ?

Fortsetzung folgt.

Natürlich hat die Person auch noch Wünsche. Noch mal den Landtag in Düsseldorf und das Brandenburger Tor / Reichstag in Berlin sehen. Wenn er dann im Reichstag im ausliegenden Grundgesetz den Artikel 1 ( Absatz 1 ) von der Menschenwürde liest, wird er sicher sehr nachdenklich. Seine Erfahrungen mit der Menschenwürde in Schwerte waren nicht wirklich positiv.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.