Die Baracke in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr im ehemaligen Außenlager KZ Buchenwald steht nach dem Einzug von Flüchtlingen weiter in der Kritik. Jetzt geht es um Sauberkeit, Lärm usw. .

Schwerte: Stadtgebiet | Jetzt sind die ersten Flüchtlinge/Asylbewerber in die umstrittene Baracke auf dem Gelände des ehemaligen Außenlager KZ Buchenwald in Schwerte - Ost eingezogen und schon gibt es neue Kritik an der Unterkunft.

Über den anhängenden Link gelangt man zu den Kritikpunkten, die auch Sauberkeit, Einrichtung usw. usw. der Baracke umfassen. Überrascht war ich, die Baracke ist noch nicht fertig renoviert bzw. bezugsfertig und man hat schon Anfang der zurückliegenden Woche dort Flüchtlinge/Asylbewerber einquartiert.


http://www.derwesten.de/staedte/schwerte/#Ernst-Gr...

Natürlich gilt mein Mitgefühl den betroffenen Flüchtlingen/Asylbewerbern. Wirklich überrascht über die geschilderten Zu - und Umstände bin ich allerdings nicht wirklich. Dies weil es in einem städtischen Haus bis Anfang 2009 wie auf den Bildern 2 - 20 über Jahre aussah . Dort mussten Menschen auch im Winter 2006 / 2007 ohne Küchen - und Wohnzimmertür leben, Erkältung inklusive. Duschen durfte man direkt aus dem Schlauch, wegen fehlendem Duschkopf. Gespült wurde auch nicht an einer eventuellen Spüle in der Küche, sondern am Waschbecken auf der Toilette. Natürlich gab es auch keine Vorhänge, als Sichtschutz wurden auch schon mal Umzugskartons benutzt. Es gab leider auch Menschen die sich bei Bezug der Wohnung ansteckten, wegen fehlender Reinigung bzw. Sauberkeit in der Wohnung . Der damals zuständige Haushandwerker erklärte eine um ca. 12 cm verkürzte Tür mit : Es wäre mal Laminat verlegt worden. Mal gut, dass sich niemand wirklich tot gelacht hat. Feuchtigkeit in den Wänden war auch vorhanden, vielleicht macht ja Schimmel in Schwerte nicht krank. Diese mehr als menschenunwürdigen Zustände erklärte man rückwirkend mit - " Investionsstau " - . Ob es bei der Gesundheit von Menschen einen - " Investionsstau " - geben sollte bzw. darf, soll sich jeder seine eigenen Gedanken machen.

Man sollte Rücksicht mit der Stadtverwaltung in Schwerte haben, vielleicht hat man dort ja nur eine eigene Definition für Menschenwürde, Hygiene, Sauberkeit, Planung, Vorbereitung usw. usw. .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.