Auch der Bürgermeister in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr kennt einen Fahrradsattel.

Schwerte: Rathaus | Eher eine Seltenheit ist, dass man Bürgermeister H. Böckelühr ( CDU ) auf einem Fahrradsattel sieht. Jetzt gibt es bewegte Bilder in einem Beitrag der Lokalzeit Dortmund im WDR - Fernsehen (13.10.2014 ), wie er auf dem Fahrradsattel sitzt. Zu diesem Beitrag gelangen Sie über den anhängenden Link ( Kompakt, Programmpunkt 4, geht technisch leider nicht anders ) .

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokal...

Ich möchte nicht wirklich beurteilen, ob er seit seinem Amtsantritt 1999 als Bürgermeister in Schwerte wirklich viel beim Thema Fahrrad erreicht hat.

Die Fakten sind :

a.) Bereits im Juni 2010 hat Bürgermeister H. Böckelühr im Ratssaal zu Schwerte versprochen : Schwerte wird Mitglied in der AGFS ( Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e. V. ). Jetzt haben wir Oktober 2014. Im Kreis Unna sind schon Mitglied in der AGFS : Unna, Lünen, Bergkamen, Kamen und Bönen.

b.) Im März 2011 hat Schwerte als eine der letzten Städte im Kreis Unna auch eine Radstation erhalten.


c.) Von der Stadtverwaltung in Schwerte wurde 2013 in einer Ausschußsitzung die Teilnahme von Schwerte bei der bundesweiten Aktion - " STADTRADELN " - ( Einsparung bzw. Vermeidung von z. B. CO2 durch Nutzung des Fahrrad, anstelle des PKW ) angekündigt. Schwerte nahm dann doch nicht teil und auch im Jahr 2014 nicht. 2014 hat z. B. aber Dortmund, Unna und weitere Städte im Ruhrgebiet am - STADTRADELN - teilgenommen.

Jetzt hoffe ich mal für die Zukunft, dass sich Bürgermeister H. Böckelühr öfter ein sogenanntes E- Bike an der Radstation in Schwerte ausleiht. Vielleicht tut ihm ja auch die frische Luft auf dem Fahrrad gut und er kann sich dann einen praktischen Eindruck über z. B. den Zustand der Radwege usw. in Schwerte verschaffen. Vielleicht fährt er ja auch in Zukunft mal mit dem E- Bike zur Bürgermeisterkonferenz beim Kreis Unna. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einige liebe Mitmenschen aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen. Übrigens, das auf dem Bild gezeigte Fahrrad gehört nicht Bürgermeister H. Böckelühr. Ich kann mir auch nur schlecht vorstellen, dass er an seinem Fahrrad auch z. B. einen Aufkleber mit - " Schwerte gegen Atomkraft "- hätte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.