Fröndenberg : Versuchter Raub auf Spielhalle - bewaffneter und maskierter Täter flüchtete ohne Beute - .

Fröndenberg/Ruhr: Stadtgebiet | Die Kreispolizeibehörde Unna teilt in ihrer Pressemitteilung vom 15.10.2014/09:12 Uhr mit :

Nachtrag 15.10.2014/09:50 Uhr : Korrektur der Tatzeit auf Mittwoch ( 15.10.2014 ) 1 Uhr.

- " Am Dienstag (14.10.2014) verließ gegen 1 Uhr eine 40 jährige Angestellte eine Spielhalle an der Westicker Straße und verschloss diese. In diesem Moment traf plötzlich ein maskierter und bewaffneter Mann neben sie und forderte sie auf, wieder in die Spielhalle zu gehen und das Geld herauszugeben. Nachdem beide Personen die Spielhalle betreten hatten, ging die Angestellte hinter den Tresen und versteckte sich dort. Der Täter richtete seine Waffe daraufhin auf ein Regal schoss darauf. Dabei ging ein Glas zu Bruch. Als sich die Alarmanlage einschaltete, flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Ostmarkstraße. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 25 bis 30 Jahre alt; bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und Jeanshose mit schwarzem Gürtel; sprach akzentfreies Deutsch. Er war mit einer weißen Karnevalsmaske maskiert und bedrohte die Angestellte mit einer schwarzen Pistole. Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0 " - .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.