Stade: Erneuter Überfall auf Tankstelle

Stade: Am Dienstagabend kam es erneut zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Stade. Die Beute des Täters beträgt etwa mehrere hundert Euro. Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit dem Überfall auf eine Tankstelle in der Freiburger Straße nicht aus.

Gegen 17:30 Uhr betrat ein unbekannter Mann den Geschäftsraum, bedrohte den 19 Jahre alten Angestellten mit einem Messer und forderte diesen auf, ihm das Geld aus der Kasse zu geben. Mit mehreren hundert Euro Beute flüchtete der Dieb in unbekannte Richtung. Der Angestellte und ein weiterer anwesender Zeuge wurden bei dem Überfall nicht verletzt, erlitten allerdings einen Schock. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung nach dem unerkannten Räuber konnte er nicht gefasst werden.

Zusammenhang mit Überfall auf Tankstelle in Freiburger Straße?

Die Polizei kann nach derzeitigem Stand nicht ausschließen, dass der unbekannte Kriminelle bereits letzten Samstag gegen 19:45 Uhr die Tankstelle in der Freiburger Straße überfallen hat. Beschrieben wurde der Täter als etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank. Er war zur Tatzeit mit einer Jeans und einer schwarzen Winterjacke mit Kapuze bekleidet. Außerdem trug der Mann ein schwarzes Tuch vor dem Mund.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.