Endlich, die Urkunden aus Japan sind da!

Mit Stolz erfüllt, konnte Sensei Pyka vom Dojo Schwabmünchen im TSV seinen Prüflingen ihre Urkunden zur bestandenen Grün- und Braungurtprüfung überreichen.
Mit Bravour bestanden haben Renate Mayr und Rebecca Kuhn (Dojo Schwabmünchen Schule) ihre Grüngurtprüfung zum 6. bzw. 5.Kyu. Ebenso konnten sich Lukas Prechtl und Julian Viehmann über ihren zweiten Braungurt zum 2.Kyu freuen. Besondere Gratulation galt auch den Kenshi Julia Wendel, Daniel Fischer und Philipp Bergmann, alle drei haben ihre Braungurtprüfung zum 1.Kyu erfolgreich abgelegt und stehen nun vor der nächsten Hürde, dem ersten Schwarzgurt.
Die Prüfung dauerte vier Stunden und wurde von autorisierten hochrangigen Prüfern, ab dem 5. Dan, abgenommen. Im Shorinji Kempo ist es üblich, dass der Sensei seine eigenen Schüler nicht prüfen darf, um zu gewährleisten, dass niemand bevorzugt behandelt wird. Je höher die Graduierung, desto höher der Anspruch im Shorinji Kempo. Die Prüflinge mussten neben der praktischen Prüfung eine theoretische Prüfung, aus der Philosophie von Shorinji Kempo, als Aufsatz abgelegen. Hier wurde beispielsweise auf die Motivation und Ziele, die richtige Einstellung im Training oder auf die Prinzipien im Shorinji Kempo eingegangen.
Unsere Trainingszeiten: Montag 19:30 bis 21:30 Uhr
Donnerstag 20:00 bis 21:30 Uhr
Janhstraße 2, 86830 Schwabmünchen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
16.019
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 13.07.2015 | 19:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.