20. internationale offene Bayerische Meisterschafen im traditionellen Allkampf-Jitsu und 13. Internationale offene Meisterschaften im Allkampf-Kampf

  Am 10. Oktober fanden die 20. internationale offene Bayerische Meisterschafen im traditionellen Allkampf-Jitsu und die 13. Internationale offene Meisterschaften im Allkampf-Kampf in Untermeitingen statt. Zu diesem großartigen Event reiste eine Vielzahl von Sportler/innen aus ganz Bayern und sogar bis aus dem benachbarten Tschechien an. Auch von der Kampfsport Abteilung Taekwondo / Allkampf-Jitsu des TSV Schwabmünchen waren sechs Teilnehmer/innen in sieben Startkategorien mit von der Party. Eröffnet wurde der Wettkampftag gleich mit einem Kracher. Gleich zu Beginn waren die Schwarzgurtklassen der Herren dran. In der Meisterklasse konnte der Lokalmatador Jürgen Löhning vom SV Untermeitingen souverän sich den Titel des Bayerischen Meister sichern. Platz 3 ging an Andreas Eisele aus Zusmarshausen und mit nur einem Punkt unterschied landete Andreas Freudling, ebenfalls vom SVU auf dem vierten Platz. In der Großmeisterklasse konnte Fritz Kinzel aus Zusmarshausen einen hervorragenden zweiten Platz für sich verbuchen. Aber auch für die Menkinger Sportler war an diesem Tag viel drin. Wieder einmal zeichneten sich die Sportler/innen mit ihrer hervorragenden Qualität und ihrem Können aus. Nicht zu schlagen waren in der traditionellen Meisterschaft Sarah Fleischer (Damen B) und Jana Heiß (JW1) beide konnten sich souverän in den Kategorien Bruchtest, Form und Techniken gegen ihre Gegnerinnen durchsetzen und somit sich den Titel des Bayerischen Meisters in der Gesamtwertung für sich verbuchen. Aber auch für Sarah Büttner (K3B) lief es hervorragend und sie konnte sich am Ende mit Platz zwei in der Gesamtwertung den Titel der Bayerischen Vizemeisterin sichern. Ab 14 Uhr am Nachmittag wurde dann mit dem Allkampf-Kampf gestartet. Hier gingen der „alt Meister“ Jens Kruse (Herren +94kg), Jana Heiß (JBW +60kg), Anton Erward (JAM -62kg) und Milena Rohleder (JBW +60kg) an den Start. In schönen und packenden Kämpfen konnte sich Jana ungeschlagen durchsetzen und sich auch hier den Titel der Bayerischen Meisterin im Allkampf-Kampf sichern und erneut – seit drei Jahren hintereinander verteidigen. Für Jens, der eigentlich – altersbedingt – nicht mehr kämpfen wollte sich dann doch noch einmal überreden und hinreisen lies, lief es nicht ganz so rund. Hatte er doch wirklich gleich zu Beginn einen wirklich harten und schweren „Brocken“ aus Tschechien als Gegner welcher auch noch über 20 Jahre jünger war als er. Musste er sich diesem der später Bayerischer Meister wurde neidlos und anerkennend geschlagen geben. Konnte sich aber am Ende seines „letzten Kampftages“ dennoch bis auf Platz drei durchzuschlagen. Einen richtig guten Tag hatte auch Anton, welcher in der zahlenmäßig größten Wettkampfklasse antrat, erwischt. Hier wurde im Doppel-Pool-System gekämpft und er beherrschte seinen Pool sicher und beendete diesen ungeschlagen. Jetzt nur noch zwei Kämpfe gewinnen und dann wäre Erster. Doch leider musste er sich im Halbfinale seinem Gegner aus Zusmarshausen geschlagen geben. Doch nichts desto trotz konnte er sich über den dritten Platz riesig freuen – war es doch erst das zweite mal dass er diesen Vollkontakt-Kampf kämpft. Auch für unsere Newcomerin Milena lief es nicht schlecht. Sie kämpfte wie eine Löwin und musste sich nur der späteren ersten Jana und der zweiten Amanda Tamir (Untermeitingen) knapp geschlagen geben. Doch für das erste Mal kämpfen gleich Platz drei – Respekt. Mit diesen ganz hervorragenden Platzierungen bei nur sieben Starter/innen wobei alle auf das Siegerpodest in acht Wettkampf- Kampfklassen kamen konnte sich die Kampfsportabteilung Taekwondo / Allkampf / Selbstverteidigung des TSV Schwabmünchen obendrein den sechsten Platz in der Vereinswertung sichern.
Aber nicht nur auf den Kampfflächen kommt man an der TSV Abteilung nicht mehr vorbei. Auch hinter den Kulissen ist die Abteilung stets vertreten und hat sich einen Namen gemacht. Dies in Form ihrer Software welche Matthias Haak extra für Taekwondo und Allkampf Meisterschaften entwickelt hat und auch ständig weiterentwickelt und verfeinert. Mittlerweile wird diese Software welche eigentlich nur für die Abteilung selbst geschaffen wurde auf Landkreis und Bayerischen Meisterschaften der Deutschen Allkampf Union (DAU) und der Budo Center Europa (BCE) erfolgreich eingesetzt.

Weitere Bilder und Infos unter:
www.kampfsport-schwabmuenchen.de
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.