Das Schneeglöckchen ...

1
... läutet diese Jahr wohl erst mal den Winter ein!

Doch das macht den kleinen Glöckchen nichts aus.

Schneeglöckchen sind Überlebenskünstler. Sie lagern als Frostschutz zuckerhaltige Stoffe in ihren Zellen ein, die den Gefrierpunkt des Zellplasmas herabsetzen und so können die Glöckchen ihren Stoffwechsel aufrechterhalten.

Das grüne Saft- und Duftmal an den drei inneren Blütenhüllblättern dient der Orientierung der nahrungssuchenden Insekten.

Die Vermehrungsstrategie des Blümchens ist raffiniert. Ihre Samen besitzen ein nährstoffreiches Anhängsel, das Ameisen gerne vertilgen, Dabei verbreiten die fleißigen Insekten diese Samen.


Durch frisches Grün und stahlendes Weiß betört uns das Schneeglöckchen auf ganz eigene und leichte Art und erfreut uns jedes Jahr auf´s Neue bei seinem Anblick.

(Quelle: GartenFlora)
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
20.464
Katja Woidtke aus Langenhagen | 09.01.2016 | 21:15  
58.819
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 10.01.2016 | 07:16  
6.593
Anton Sandner aus Königsbrunn | 10.01.2016 | 10:46  
62.220
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 10.01.2016 | 15:13  
60.142
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 10.01.2016 | 18:42  
16.585
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 16.01.2016 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.