St. Gregor Jugendhilfe und U_Turn veranstalten Nähcafé

Schwabmünchen: U_Turn | Kissen, Schals, Stoffelefanten, Wärmflaschenbezüge und Taschen – die acht Teilnehmerinnen sind eifrig am Nähen. Eltern und Kinder bilden dabei ein gemeinsames Team: meistens helfen die Eltern und zeigen, wie der Faden eingefädelt, das Garn aufgespult und die Zickzacknaht gemacht wird. Expertin Renate Helms ist erfahrene Schneiderin und steht mit Rat und Tat zur Seite. Gemeinsam mit Jessica Götz leitete sie das Nähcafé, eine Veranstaltung des U_Turn, Zentrum für Kinder- und Jugendkultur und der St. Gregor-Jugendhilfe im Rahmen des Bildungsprogramms „Familie leben“ am Samstag, den 18. Januar bereits zum dritten Mal. „Dank Stoffspenden können wir die Teilnahmegebühren so gering halten“, freut sich Jessica Götz. In gemütlicher Werkatmosphäre, bei Kaffee, Tee und Kuchen beschäftigen sich die Teilnehmerinnen mit dem kniffligen Handwerk und verwirklichen in drei Stunden eigene Design-Ideen. Sie geben Wissen und Erfahrung weiter, bekommen neue Ideen und manchmal auch einen neuen Bezug zum Kleidungskonsum. Vor allem aber verbringen die Teams gemeinsam Zeit. „Gibt es so etwas wieder einmal?“, möchten die Teilnehmer wissen. Weitere Näh- und Modeworkshops für Kinder und Jugendliche finden regelmäßig in den Ferien im U_Turn statt. Für den Generationen-Nähkurs ist auch eine Wiederholung angedacht, bei dem der Schwerpunkt auf „Reparieren“ liegt. Vorkenntnisse sind bei keinem Nähkurs im U_Turn nötig, alles kann gelernt werden.
Informationen zum Programm und zu Nähkursen unter www.uturn-smue.de, Telefon 08232-72204 und bei Jessica Götz im U_Turn, Zentrum für Kinder- und Jugendkultur, Museumstr. 5, 86830 Schwabmünchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.