Ein lohnenswertes Ausflugsziel

Aus welcher Richtung man sich auch der Stadt Hechingen nähert, zuerst zieht die unverwechselbare Silhouette der Burg Hohenzollern die Blicke auf sich!

Ihren Ursprung hat die Burganlage im 11. Jahrhundert, im 12. Jahrhundert wurde sie weiter ausgebaut. 1423 wurde sie allerdings völlig zerstört.

Ab 1454 wurde die zweite Burg Hohenzollern größer und wehrhafter als zuvor erbaut. Später wurde sie im Hinblick auf den 30jährigen Krieg zur Festung ausgebaut. Nach dem 30jährigen Krieg verfiel das Bauwerk jedoch und bot sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts nur noch als Ruine dar!

Im Jahr 1819 besuchte der Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen die Stammburg seiner Ahnen Die Ruinen einstiger Zollernherrlichkeit beeindruckten ihn tief und er fasste den Entschluss, die Burg des Hauses Hohenzollern wieder aufzubauen.

Ab 1850 verwirklichte er seinen Traum und schuf eine der imposantesten Burganlagen Deutschlands im neugotischen Stil. Sie besteht aus einem Schloss mit vielen Türmen und Wehranlagen, die ein Meisterwerk der Kriegsbaukunst des 19. Jahrhunderts darstellen.

Prinz Louis Ferdinand von Preußen ließ die Burg ab 1952 mit künstlerisch wertvollen und historisch bedeutsamen Gegenständen zur Geschichte Preußens und seiner Könige ausstatten. Neben Gold- und Silberschmiedearbeiten des 17. bis 19. Jahrhunderts gehören auch Gemälde namhafter Maler zu den Schmuckstücken der Burg!

Heute ist sie der Stammsitz des preußischen Königshauses und der Fürsten von Hohenzollern.

Und ein Besuchermagnet für unzählige Besucher aus Nah und Fern, die sich von der Burgenromantik verzaubern lassen!
2
2
2
1
3
2
2
4
2
2
2
2
2
2
2
3
2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
9.591
Nicole Käse aus Wunstorf | 17.09.2016 | 21:36  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 17.09.2016 | 22:02  
19.537
Katja Woidtke aus Langenhagen | 18.09.2016 | 08:50  
15.995
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 19.09.2016 | 18:36  
37.433
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 30.09.2016 | 10:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.