Ausflug ins „Blaue Land“ an den Staffelsee

Der Staffelsee ist ein deutscher See in Oberbayern, seine Fläche beträgt 766 ha, seine größte Seetiefe ist 35 m.
Sieben Inseln verleihen dem See seinen besonderen Charakter:
Wörth ist die größte Insel und beherbergt eine Landwirtschaft und eine kleine Kirche.
In Buchenau befindet sich ein Campingplatz.
Dann gibt es noch die Inseln Große Birke, Kleine Birke, Jakobsinsel, Gnadeneiland und die Rabeninsel, die sich in Privatbesitz befindet.

Durch seine Muldenlage erwärmt sich der moorige See sehr rasch und ist deshalb ein beliebtes Ausflugsziel für Badebegeisterte.

Für Wanderer bietet sich der Rundwanderweg um den See mit einer Länge von 22 km an. Zwischen den Anliegergemeinden Murnau, Seehausen a.Staffelsee und Uffing verkehrt das Fahrgastschiff MS Seehausen, das auch Mondscheinfahrten, Schmankerlfahrten und Räucherfischfahrten anbietet.
Im Winter genießen Schlittschuhläufer, Eishockey-Spieler und Eisstockschützen die riesige Eisfläche.

Es ist also für jeden etwas geboten, deshalb lohnt sich ein Ausflug an diesen See auf jeden Fall. (Auch wenn, wie bei unserem Ausflug, die Sonne mal nicht vom Himmel lacht).

Nicht umsonst bezeichnete der österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Ödön von Horváth den Staffelsee als „…den schönsten Platz am nördlichen Rand der bayerischen Alpen…“!
3
3
1
4
4
2
1 4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
3.371
Heinz Barisch aus Bobingen | 07.10.2014 | 10:38  
27.421
Shima Mahi aus Langenhagen | 27.10.2014 | 21:38  
16.019
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 28.10.2014 | 17:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.