Tatü Tata - Feuerwehr im Schwabegger Kindergarten "Don Bosco"...

Wer? Wo? Was? Wie? Das sind die Fragen, die es schnellstmöglich mitzuteilen gibt im Ernstfall. Letzte Woche durften die Kinder des Schwabegger Kindergartens „Don Bosco“ die Schwabegger Feuerwehr mit Kommandant Thomas Rogg und Feuerwehrmann Florian Rogg begrüßen. Das zuvor mit den Erzieherinnen erlernte Wissen, wie man sich im Notfall bei einem Brand oder Unfall verhält, wurde dann auch sogleich praktisch geübt.
Dann war es soweit: Das große Feuerwehrauto durfte näher inspiziert werden. Zwei Feuerwehrleute zeigten den Vorschulkindern welche Geräte die Feuerwehr besitzt, um den Menschen in Not helfen zu können. Wie schwer ist ein Atemschutzgerät? Wie funktioniert die Rettungsschere? Wie fühlt sich ein Strahlrohr an? – Vieles durfte ausprobiert werden und mit großem Spaß wurde dann auch mit dem Feuerwehrschlauch im Garten „gelöscht“.
Dann strahlten die Kinderaugen: Das Highlight war sicherlich die langersehnte Fahrt mit dem roten Feuerwehrauto zur Feuerwehrwache nach Schwabmünchen. Die Fahrzeug- und Waschhalle, die Atemschutzwerkstatt, die Umkleideräume … jeder Winkel im Feuerwehrhaus wurde inspiziert. Der Abschied dauerte dann auch etwas länger, denn alle wollten noch bleiben.
Für die Kinder und Erzieherinnen war es ein sehr schöner Vormittag; wir bedanken uns ganz herzlich bei der Schwabegger Feuerwehr und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Kindergartenjahr.
Der künftige Berufswunsch unserer Vorschulkinder dürfte klar sein: Ich werde Feuerwehrmann 
(Text: Karin Rampf - Elternbeirat)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.812
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 10.11.2014 | 15:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.