Schrobenhausener Gewichtheber verloren im letzten Auswärtskampf gegen Bezirksligameister

Alexander Voigt
Am Samstag den 22.03.2014 traten die starken Männer des Athletik Club Olympia Schrobenhausen zum letzten Mannschaftskampf in der Bezirksliga der Saison 2013/2014 an. Antreten durften die ACOler diesmal gegen den TuS Raubling, welcher auf Platz eins der Tabelle steht. Trotz der schlechten Chancen traten die Schrobenhausener mit 6 Hebern an. Darunter ein Jugendlicher, der den ersten Wettkampf seines Lebens im Gewichtheben machte. Als erster Heber ging Peter Enkelmann mit seinen über 70 Jahre an die Hantel. In seinem zweiten Wettkampf konnte er seine persönliche Bestleistung von 35,0Kg gleich im ersten Versuch zur Hochstrecke bringen. Im zweiten Versuch steigerte er sich auf 37 Kg und schaffte im dritten Versuch auch noch 38 Kg. Im Stoßen bewältigte er im zweiten Versuch auch schon seinen eigenen Rekord von 50 Kg und steigerte sich sogar noch auf 52 Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 90,0 Kg erreichte er 111,3 Sinclairpunkte und verbesserte sich um 5 Kg. Als zweiter Heber ging der Neuling Alexander Voigt an die Hantel. Der Jugendheber schaffte im Reißen 37 Kg und im Stoßen konnte er sich auf 65 Kg hochsteigern. Mit seinem Zweikampfergebnis von 102 Kg erreichte er 122,9 Sinclairpunkte. Christopher Doppler begann im Reißen mit 60 Kg und steigerte sich im dritten Versuch auf 70 Kg. Im Stoßen bewältigte Christopher erstmals seit längeren 85 Kg und stellte seinen Persönlichen Rekord im Reißen und Stoßen ein. Er erreichte mit seinem Zweikampfergebnis von 155 Kg insgesamt 191,7 Sinclairpunkte. Nun war Josef Brucklachner an der Reihe. Er bewältigte im Reißen 70 Kg und konnte auch seinen persönlichen Rekord einstellen. Im Stoßen bewältigte er 90 Kg und blieb nur ganz knapp unter seiner Bestleistung. Mit seiner Zweikampfleistung von 160 Kg erreichte er 172,2 Punkte. Als vorletzter Schrobenhausener ging Florian Schuster an die Hantel. Leider erwischte er im Reißen nicht so einen guten Start und schaffte nur einen gültigen Versuch mit 80,0 Kg. Im Stoßen lief es dann besser. Er brachte 105,0 Kg zur Hochstrecke. Mit Florians Zweikampfergebnis von 185 Kg erreichte er 195,6 Sinclairpunkte. Der letzte Schrobenhausener Heber war Franz-Xaver Raba. Er begann im Reißen mit 90 Kg, was auch zugleich seine gehobene Leistung entsprach. Im Stoßen bewältigte er 125 Kg und versuchte sich auch noch an 130 Kg. Doch der letzte Versuch des Wettkampfes glückte ihm leider nicht. Mit seinem Zweikampfergebnis von 215 Kg erreichte er 226,7 Sinclairpunkte. Mit diesen Leistungen stand nun das Endergebnis fest. Der ACO verlor gegen den Aufsteiger in die Bayernliga TuS Raubling mit 1423,4:1030,4 Sinclairpunkten. Die Ergebnisse im Einzelnen: Peter Enkelmann (38 KG Reißen / 52 Kg Stoßen / 90 Kg Zweikampf / 111,3 Sinclairpunkte), Alexander Voigt (37/65/102/122,9), Christopher Doppler (70/80/150/191,7), Josef Brucklachner (70/90/160/182,2) Florian Schuster (80/105/185/195,6), Franz-Xaver Raba (90/125/215/226,7).
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.