Nacht der Songwriter im Herzog Filmtheater Schrobenhausen

Wann? 18.10.2013 20:00 Uhr

Wo? Herzog Filmtheater, Herzoganger 4, 86529 Schrobenhausen DE
  Schrobenhausen: Herzog Filmtheater | Dreimal Singer Songwriter: Jeweils ein Mann, eine Stimme und eine Gitarre. Das sind die Zutaten, die Songwriter Konzerte so intim und zauberhaft machen. One Boy Army aus Schrobenhausen mit einem Hauch Dylan in der Stimme, Benni Benson aus Augsburg auf poetischen Pfaden à la Niels Frevert und Bruno Polaris ebenfalls aus Augsburg mit Liebe zum Detail und zum Außergewöhnlichen. Ein persönlicher Abend, versunken in Gitarrenspiel und Gesang erwartet die Besucher am 18. Oktober im Herzog Filmtheater in Schrobenhausen. Tickets sind Vorverkauf bei der Schrobenhausener Zeitung für 10 €
( Schüler und Studenten 7 € ) zzgl. Gebühren erhältlich.
Benni Benson ist ein Singer/Songwriter aus Augsburg. Er erzählt auf seiner neuen EP „für etwas wirklich brennen“ von Scheitern, vom Verlieben, vom sich Entlieben und von Neuanfängen. Der übliche Singer/Songwriter Kram halt. Von Benson jedoch verpackt in Wortwitz und Charme wie nur weniges es können. Seit Erscheinen der EP tourt er unerbittlich, hat über 50 Konzerte in ganz Deutschland gespielt, und schreibt nebenher schon fleißig Songs für das nächste Album. Für diesen Eifer wurde Benni Benson, von seiner Heimatstadt Augsburg, mit dem Award „Künstler des Jahres 2013“ belohnt.
Kenner freuen sich darüber, dass er sie ein wenig an Moritz Krämer und Niels Frevert erinnert und dabei nicht ganz so kitschig wie ein Poisel daherkommt. Der Liebhaber entdeckt die Nuancen von Damien Rice in seiner Musik. Ihm selbst ist das egal. Benni Benson erzählt Geschichten die jeder kennt, auf seine Art und in einer Klarheit, dass man sich darin leicht wiedererkennen kann.
Das erste Album „Drehen und Wenden“ von Bruno -„der Herr Polaris“- Tenschert erzählt vom Verschwenden und Zurückkommen. Jeder kennt die Beziehungsverlust- Herzschmerzen wenn etwas endet und man sich nicht erklären kann wieso. In Bruno`s Fall kam zu den Herzschmerzen die Kündigung und ein paar Tage später obendrauf ein saftiger Wadenbeinbruch mit 12 Schrauben, Metallplatte und Gips für viele Wochen dazu. So blieb er dann einfach erstmal liegen „hier am Rand“ und fing an seine Songs zu schreiben. Als die Knochen wieder einigermaßen zusammengewachsen waren hat sich Bruno Tenschert wieder auf die Beine gestellt und ist los gezogen. Das Ziel quer durch Deutschland zu reisen und in ganz verschiedenen Studios die Songs für diese Platte einzuspielen. So abwechslungsreich und warm wie „DREHEN&WENDEN“ klingt, findet man heute sehr selten bei deutschsprachigen Künstlern. Mit seiner wohligen Stimme und den melancholisch positiven Texten, die jeder nachempfinden kann, fühlt sich „der Herr Polaris“ einfach „nach Zuhause“ an.
One Boy Army aus Schrobenhausen ist, wie es der Name schon sagt, ein Ein - Mann - Projekt. Dahinter verbirgt sich Andreas Baierl, Sänger der Schrobenhausener Indieband Zach Mathieu. One Boy Army`s musikalische Merkmale sind seine rauhe Stimme, introspektive Texte, viel Melodie, dezente Instrumentierung - sehr wohltuend für das heutzutage viel belastete und überforderte Ohr. Eine leidenschaftliche, reduzierte und akustische Reflexion über Momente des Lebens. Songs, die man sich nach einer harte Nacht um die Ohren haut, oder während man zielos den einsamen Highway entlang jagt.
Zu den musikalische Einflüssen von One Boy Army zählen Songschreiber wie Will Fitzsimmons, The Tallest Man On Earth oder Pete Yorn, aber auch Bands wie Nada Surf, My Morning Jacket oder die Eels.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.