Neuerscheinung "Stege himmel._see.sehnsucht."

Schondorf am Ammersee: Bauer Verlag | Stege laden zum Verweilen ein, lösen Emotionen aus, Stege
sind Sehnsuchtsorte am See. Zwei Jahre lang hat Maren Martell
die Boots-, Bade- und Anlegestege in der Fünfseenregion
fotografiert. Stege im orangen Licht der Morgensonne,
in Nebel gehüllt, schneebedeckt mit glitzernden Eiskristallen,
überflutet bei Hochwasser oder im „Karibikzauber“ des
Sommers.

Martell lebt seit 2005 am Ammersee und arbeitete für die
dpa in Berlin. Derzeit schreibt die freie Journalistin und
Autorin für das Landsberger Tagblatt und den Ammerseekurier
und berät Kulturschaffende in PR-Fragen. Die Anregung
von Verleger Josef Bauer nahm sie gerne auf und lud für
diesen Bildband Menschen an den Seen ein, ihre Gedanken,
Erinnerungen oder Anekdoten zum Wasser, zum See oder
zur Sehnsucht am Wasser, See oder Steg aufzuschreiben.
Dieser Einladung sind 53 Künstler, Literaten, Dichter, Kulturhistoriker,
Politiker, Schauspieler, Restaurantbesitzer, Hotelund
Strandbadbetreiber sowie Tourismusexperten gefolgt.
Ohne jemanden hervorheben zu wollen seien genannt der
Kunsthistoriker und Maler Hajo Düchting, Erzabt Notker
Wolf, der Lyrikpapst Anton G. Leitner, Festivalinitiatorin Doris
Pospischil oder Schauspieler Johannes Steck……

Herausgekommen ist ein Bildband im Format 23*23 cm
und 160 Seiten, auf denen Angela Bauer Bilder und Texte zu
einem eindrucksvollen Gesamtwerk „ komponierte“. Kulturhistoriker
Thomas Raff philosophiert in seinem Einführungsbeitrag
über die Stege im Altertum und im Allgemeinen.
Der Maler und Kunstprofessor Werner Kroener beschreibt in
seiner Ballade vom Steg das unterschiedliche Verhalten von
Frauen am Steg.

ISBN 978-3-95551-053-4 • Format 23 x 23
Hardcover • 160 Seiten • vierfarbig
Verkaufspreis: 19,00 Euro

Bauer-Verlag • Gennachstraße 1 • 87677 Thalhofen
Tel. 08345/1601 • Fax 08345/1603 • www.verlag-bauer.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.