Kunst im Gut

Das 32. große Kulturfestival im Klostergut Scheyern am 3./4. Oktober 2015
 
Robert Uebelhör in seiner Metallbildhauerwerkstatt, der Scheyerer Klosterschmiede
 
Veranstalterin Margit Grüner mit einer Wasserspringschale von C. Grosse
Scheyern: Klostergut Scheyern |

32. Kulturfestival für die ganze Familie im Klostergut Scheyern


Im goldenen Herbst lädt Veranstalterin Margit Grüner zu einem der größten und schönsten Künstlermärkte Deutschlands ein: am 3. und 4. Oktober öffnen sich die Tore des historischen Scheyerer Klostergutshofs für die 32. Kunst im Gut.
Viel Neues hat das Kunst-im-Gut-Team aus dem großen Spektrum von Kunst, Musik und Theater vorbereitet. Wandeln Sie durch die hochwertige Ausstellung, erleben Sie im idyllischen Skulpturengarten Bildhauer bei der Arbeit an einer Skulptur, besuchen Sie die beiden herausragenden Sonderschauen, lassen Sie sich von einem poetischen Marionettentheater in eine andere Welt entführen, setzen Sie sich zwischendurch ins schöne Musikcafé oder in den gemütlichen Biergarten. Man könnte hier noch viel mehr außergewöhnliche Dinge aufzählen, aber des echte „Kunst-im-Gut-Erlebnis“ bekommen Sie nur vor Ort.


Erinnerung an Robert Uebelhör


Künstler und Mitveranstalter Robert Uebelhör ist im November 2014 an einem Herzinfarkt gestorben. Als Erinnerung an ihn bereiten Margit Grüner und Alexander Uebelhör, Roberts Sohn, eine große Sonderschau innerhalb der Kunst-im-Gut-Ausstellung vor. Gezeigt werden Metall- und Holzskulpturen, dazu Entwurfszeichnungen aus den frühen Jahren seiner künstlerischen Tätigkeit und Fotografien aus jüngster Zeit. Seine meist aus Fundstücken zusammengefügten Objekte und Maschinen schaffen durch ihre tatsächliche oder angedeutete Bewegung Stimmungen und Assoziationen, die mal einen humorvollen, mal einen poetischen Anklang haben.
Alexander Uebelhör ist 1991 in der Toskana geboren und dort aufgewachsen. Er studiert seit 2013 in Amsterdam Kunst. Die gemeinsame Sonderschau mit seinem Vater wird einen sehr privaten Charakter bekommen. Es werden viele von Robert Uebelhörs Werken zum ersten und vielleicht zum letzten Mal öffentlich zu sehen sein. Alexander Uebelhör ist in diesem Sommer für mehrere Wochen nach Scheyern gekommen und hat mit Margit Grüner die Sonderschau gestaltet und sich auch zu neuen, sicherlich sehr persönlichen Werken vor Ort inspirieren lassen, die er dann bei Kunst im Gut zusammen mit den Werken seines Vaters zeigen wird. Eine sehr fantasievolle und lebensbejahende Ausstellung.

Die große Ausstellung


Über 100 Künstler und Kunsthandwerker stellen im historischen Klostergutshof ihre Werke aus. Da kann man zeitgenössische Malerei und Skulptur betrachten, in Unikat-Mode von Kopf bis Fuß schwelgen, Gold-, Silber- und Edelsteinschmuck bewundern oder selbst bei spannenden Kunstaktionen zuschauen und mitmachen.
Durch alle Innenräume und Höfe des italienisch anmutenden Gutshofes zieht sich diese große sehenswerte Ausstellung, zu der die teilnehmenden Künstler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland kommen und ihre selbst entworfenen und gefertigten Werke zeigen. Hier gibt es nur Unikate und die Gäste können in direkten Kontakt mit den Künstlern und Kunsthandwerkern treten. So zeigt zum Beispiel Künstlerin Karin Gerwien in einer Sonderschau beeindruckende Mosaik-Kunstwerke. Sie orientiert sich in ihren Arbeiten an der Natur - ihr bevorzugtes Thema sind Greifvögel, die sie aus unzähligen Glasmosaiksteinen beeindruckend lebensecht gestaltet.
Veranstalterin Margit Grüner stellt für jede Kunst im Gut Ausstellung und Unterhaltungsprogramm neu zusammen.

Live-Musik


Ein reichhaltiges und vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein mit professionellen Live-Bands, Theatergruppen und Solisten macht Kunst im Gut zu einem unverwechselbaren Kulturfestival: Im Musikcafé verheißen die Red Hot Serenaders Musikgenuss vom Feinsten: Rainer Wöffler & Tanja Wirz, servieren hochprozentigen Blues, heißen Jazz, zartbittere Chansons, schmelzende Hawaiimusik und scharfen Ragtime. Zubereitet werden diese hauptsächlich aus den 20er- und 30er-Jahren stammenden musikalischen Leckerbissen auf einer breiten Palette von Instrumenten.
Sängerin und Songwriterin Solly Aschkar, begleitet von Michael Eichele am Kontrabass, fesselt die Zuhörer mit anspruchsvollen und gefühlvollen Songs und Balladen.

Große Unterhaltung für kleine Gäste


Nicht nur für die ganz jungen Besucher interessant, ist das Unterhaltungsprogramm für Familien mit Kindern! Von mitreißend lustig und interaktiv bis märchenhaft poetisch... Kinder können mit Ifeanyi Okolo einen afrikanischen Trommelworkshop machen. Auf der Theaterbühne wird es mit dem Marionettentheater „Pendel“ ganz verträumt und poetisch, mit Hexe Pimpernella Pumpelsack im echten Hexenhäuschen turbulent und lustig. Weiterer Höhepunkt im Kinderprogramm ist der Zirkus KIG – hier wird in und um das bunte Zirkuszelt jongliert und balanciert. Wieder beim Mitmachzirkus und mit eigenen Shows dabei ist die fröhliche Clowntruppe „Glückskekse“.
Bei Michael Heubergers großer Grünholz-Werkstatt schlagen nicht nur die Herzen der kleinen Jungen und Mädchen höher. Manch ein Elternteil möchte sicher auch einmal schnitzen und drechseln, dass die Späne nur so durch die Luft fliegen.
Zusammen spielen, etwas gemeinsam mit den Eltern und Großeltern erleben, was Neues ausprobieren, eigene Talente entdecken... Kunst im Gut bietet nicht nur ein riesiges Workshop- und Mitmachangebot, sondern auch qualitativ herausragende Angebote zur Entwicklung der eigenen Kreativität schon für die Kleinsten.
Die 32. Kunst im Gut ist auf jeden Fall ein großes Kulturvergnügen!

Das Magazin zum Festival


Das neue Printmagazin zu Kunst im Gut ist da! Auf 28 Seiten erfahren Sie mehr über Ausstellung und Unterhaltungsprogramm. Das Magazin liegt kostenlos zum Mitnehmen in Scheyern, im Landkreis Pfaffenhofen und im Großraum München an verschiedenen Stellen aus. Hier können Sie durch die Online-Ausgabe des aktuellen Magazins blättern: So erhalten Sie einen guten Einblick in die Veranstaltung und erfahren mehr zu Ausstellern, Sonderschauen, Kunst-Projekten, Live-Musik, Theater und Kinderaktivitäten...
http://viewer.dialogperfect.de/13226/Kunst_im_Gut_...

3./4. Okt., 9:30-18:30 Uhr, Eintritt pro Person 7,50 € (Kinder unter 12 Jahren frei),
Veranstalterin: Margit Grüner, Telefon 08441/803834,
Schirmherr: S. K. H. Prinz Leopold von Bayern
Mehr Info zu Ausstellung und Programm auf Facebook und
http://www.kunst-im-gut.de/
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.10.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.10.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 02.10.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 02.10.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
78.420
Ali Kocaman aus Donauwörth | 15.09.2015 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.