Überfall in Schenklengsfeld -- Geldbotin vor Bank beraubt...

Polizei-Einsatzwagen vor der Sparkasse Schenklengsfeld,TPD-Foto:Volker Dau
Schenklengsfeld: sparkasse |

Raub auf Geldbotin

Wie die Pressestelle der Polizei Bad Hersfeld meldete gab es im ansonsten so ruhigen Schenklengsfeld am Montag, 27.10.2014, gg. 12.00 Uhr einen Überfall.

Es wurden der 52-jährigen Angestellten eines Einkaufsmarktes von einem vermummten Mann zwei Geldtaschen mit Tageseinnahmen unmittelbar vor einer Bankfiliale in Schenklengsfeld entrissen.

Der Täter flüchtete sodann zu Fuß in Richtung Ortsmitte. Ein aufmerksamer Zeuge verfolgte den Täter. Gemeinsam mit zu Hilfe eilenden Mitbürgern konnte der Räuber vor einer Brücke in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeikräfte festgehalten werden.


Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen polizeibekannten 23-jährigen aus Kassel.

Im Rahmen der Fahndung war Kräften der Operativen Einheit (ehemals "AG Salz") der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg ein verdächtiger Pkw, besetzt mit zwei männlichen Personen, in Tatortnähe aufgefallen.


Bei der Kontrolle konnte eine Jacke mit Personalausweis des zuvor gestellten Haupttäters sichergestellt werden.

Die mutmaßlichen Mittäter, ein 30-jähriger aus Kassel und ein 25-jähriger aus Hofgeismar, wurden ebenfalls vorläufig festgenommen.
Bereits am 28.11.2013 wurde die gleiche Geldbotin dort schon einmal Opfer eines Raubüberfalls. Ob ein Tatzusammenhang besteht wird noch recherchiert. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.