Mit Gisela an den Orgelpfeifen im Erzgebirge.

Mit Gisela an den Orgelpfeifen im Erzgebirge.
Scheibenberg: Scheibenberg | Die Orgelpfeifen am Scheibenberg wurden für die Kandidatur zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge gewählt. Nicht nur die 30m hohen Basaltsäulen „Orgelpfeifen“, sondern der gesamte Tafelberg mit seinem Aussichtsturm, den man besteigen kann gehört dazu.

Dieser Turm wurde 1891 erbaut, musste aber in den 1970er Jahren abgerissen werden, da er baufällig war. Anfang der 1990er Jahre wurde der heutige Turm errichtet. Vom ihm hat man einen ganz fantastischen Rundblick über das Erzgebirge.

Auf dem Gipfel gibt es auch einen Rundweg.

Insgesamt hat das oberen Erzgebirge drei Tafelberge. Die anderen beiden sind der Bärenstein und der Pöhlberg.

Wir fahren mit dem Bus auf den Parkplatz auf dem Gipfelplateau. Dort befindet sich auch ein Restaurant, das unseren Gästen genügend Platz bietet.

Auf dem Weg hinauf zum Gipfel kommt man schon an den Orgelpfeifen vorbei. Wir sehen sie auf der linken Seite.

Bei den Orgelpfeifen befindet sich auch eine kleine Skisprungschanze.
2
3
2
2
2
2
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.11.2015 | 00:07  
51.292
Werner Szramka aus Lehrte | 21.11.2015 | 15:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.