Sasbachwalden: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Sasbachwalden: Am Montagabend hat es in der Flüchtlingsunterkunft gebrannt. Das Feuer konnte von Mitarbeitern schnell gelöscht werden. Es wurden drei Menschen verletzt.

Am Montagabend gegen 20:45 Uhr ging ein Anruf bei der Leitstelle ein, dass es in der Flüchtlingsunterkunft in Sasbachwalden brennt. Als die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften anrückte, war das Feuer zum Glück schon von drei Sicherheitsmännern gelöscht worden. Die rund 500 Bewohner der Unterkunft konnten alle rechtzeitig evakuiert werden.

Drei Verletzte

Die drei Sicherheitsmänner zogen sich alle eine leichte Rauchvergiftung zu und wurden von Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert geschätzt. In einer früheren Kegelbahn, die nun zum Gebetsraum umgestaltet wurde, waren im Bereich eines Schaltpultes Bretter einer Holzvertäfelung aus ungeklärten Gründen in Brand geraten.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.