Ein Rückzugsgebiet für Wasservögel: Die Giftener Kiesteiche bei Sarstedt

Frühling an den Giftener Seen
Sarstedt: Giftener Teiche | Südlich von Sarstedt ist im Ortsteil Giften aus einem Kiesabbaugebiet eine Seenplatte entstanden. Sie bietet einen vorzüglichen Lebensraum für Wasservögel. Ihr größter See ist der Giftener See, der als Erholungsgebiet ausgewiesen ist. Einige kleinere Seen sind verpachtet. Ihre Ufer dürfen nicht betreten werden.
11
1 8
4 7
2 5
7
5
1 6
6
6
6
2 5
5
1 6
5
5
2 5
7
5
5
2 5
2 7
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
59.708
Elfie Haupt aus Einbeck | 31.03.2014 | 23:44  
6.783
R. S. aus Lehrte | 31.03.2014 | 23:48  
27.461
Shima Mahi aus Langenhagen | 31.03.2014 | 23:48  
19.964
Katja Woidtke aus Langenhagen | 01.04.2014 | 08:09  
61.634
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 01.04.2014 | 12:47  
23.588
Carmen L. aus Pattensen | 01.04.2014 | 18:47  
38.342
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 01.04.2014 | 19:08  
27.461
Shima Mahi aus Langenhagen | 01.04.2014 | 22:12  
11.902
Jürgen Bady aus Lehrte | 02.04.2014 | 09:25  
27.461
Shima Mahi aus Langenhagen | 02.04.2014 | 22:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.