Weihnachtsbäckerei

Es ist mal wieder an der Zeit Kipferl und Schwarz-Weiß-Gebäck herzustellen.

Also werden die entsprechenden Behälter zur Aufbewahrung vorgenommen.

Aber welche Verwunderung beim Öffnen der kostbaren (sagt meine Frau) Wiener Suppenschüssel, die für die Aufbewahrung des Gebäcks herhalten muss. Es waren noch 3 Kekse aus eigener Herstellung im Behälter. Die müssen jetzt elfeinhalb Monate alt sein. Sie strömten noch einen angenehmen Duft aus, landeten aber im Kamin.

Merke: Esse deine selbstgebackenen Kekse zügig auf ohne auf die Taille zu achten. Schließlich hast du sie ja für dich gebacken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
66.119
Axel Haack aus Freilassing | 24.11.2013 | 20:48  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.11.2013 | 22:44  
4.250
Gitte Hedderich aus Herten | 28.11.2013 | 19:02  
13.243
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 02.12.2013 | 19:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.