Zwei Wochen Toskana

Am nächsten Morgen...
30 Kilometer nördlich von Volterra in der der Einsamkeit der Gemeinde Montaione. Straßen so breit wie wie Fußwege, nur ohne Rand und kurvig und bergauf wie bergab steil.
Meine Beine haben sich jetzt etwas erholt von der Kletterei. Wer bergab geht muss auch wieder rauf !
Die Hunde sind wieder klettenfrei. Sie fressen wieder heimisches Gras.
Der mitgebrachte Chianti schmeckt auch hier trotz aller Meinungen, die das Gegenteil behaupten.
Den Barolo für 650 Euro habe ich allerdings erst gar nicht probiert. Obwohl...mal probieren ?
2 4
5
8 6
4
3 7
1 6
7
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
34.484
Eberhard Weber aus Laatzen | 19.07.2016 | 19:04  
13.242
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 19.07.2016 | 19:13  
13.242
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 19.07.2016 | 19:30  
17.159
Basti S. aus Aystetten | 19.07.2016 | 19:30  
13.242
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 19.07.2016 | 19:32  
2.409
Romi Romberg aus Berlin | 19.07.2016 | 22:02  
13.242
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 20.07.2016 | 17:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.