Abschied von Weihnachtsbäumen in Renneritz

Neujahrsempfang mit Weihnachtsbaumverbrennen in Renneritz
Bürger treffen sich zum Neujahrsempfang mit Weihnachtsbaumverbrennen

Ab 6. Januar wurden, wie auch in großen Teilen Deutschlands üblich, die Weihnachtsbäume aus den guten Stuben der Sandersdorfer Ortsteile Renneritz und Ramsin verbannt. Wie schon in den vergangenen Jahren haben die Mitglieder des Heimatvereins Renneritz das Einsammeln der ausgedienten Bäume in Ramsin und Renneritz übernommen. Am Vormittag des 9. Januar wurden die Weihnachtsbäume an den Häusern abgeholt und am Renneritzer Dorfgemeinschaftshaus zu einem beachtlichen Berg zusammengebracht. Somit war die Hauptaufgabe für den ab 15.00 Uhr stattfindenden Neujahrsempfang mit Weihnachtsbaumverbrennen getan.

Bei schönem Winterwetter kamen dann die Bürger in den Nachmittagsstunden am Dorfgemeinschaftshaus in Renneritz zusammen, um das neue Jahr nochmal gemeinsam willkommen zu heißen und sich von den Tannenbäumen und damit auch von der Weihnachtszeit endgültig zu verabschieden. Der Heimatverein sorgte mit deftigen Bratwürsten, süßen Waffeln, heißem Glühwein und Kinderpunsch für die passende Versorgung der Gäste. Mit Einsetzen der Dämmerung wurden die alten Weihnachtsbäume entzündet. Mit lautem Knistern wurde Baum für Baum ein Opfer des Feuers, welches dadurch hell und wärmend zugleich war.

"Schön, dass wir bei unserem Weihnachtsbaumverbrennen in diesem Jahr mehr Glück mit dem Wetter hatten und so wieder deutlich mehr Gäste begrüßen konnten", so Christian Lorenz, Vorstand des Heimatvereins Renneritz und fügt hinzu: "Leider kam es durch die Übermittlung des falschen Veranstaltungstermins durch den Lindenstein zu einigen Missverständnissen. Das bedauern wir, auch wenn wir nicht die Verursacher des Problems waren."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.