Salzbergen: Unfall auf der A30 mit vier Verletzten

Salzbergen: Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Autobahn 30 zu einem Verkehrsunfall. Eine 17-jährige Autofahrerin übersah beim Fahrstreifenwechsel einen Sattelzug und kollidierte mit diesem. Vier Personen wurden verletzt.

Gegen 15:50 Uhr fuhr eine 17-jährige Autofahrerin (begleitendes Fahren) bei der Anschlusstelle Rheine Nord in Richtung Niederlande auf die Autobahn auf. Dort wollte sie vom Beschleunigungsstreifen auf den Hauptstreifen wechseln, übersah dabei jedoch einen tschechischen Sattelzug. Eine Kollision konnte nicht mehr verhindert werden. Der Pkw schleuderte durch die Luft auf den Überholstreifen.

Vier verletzte

Dort konnte ein 54-jähriger Transportfahrer nicht mehr ausweichen und prallte in das Fahrzeug der Unfallfahrerin, welches schließlich in die Schutzplanke krachte. Die 17-Jährige und ihre 48-jährige Begleitung sowie der Transportfahrer und dessen Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Alle vier wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An allen Fahrzeugen, die an dem Unfall beteiligt waren, entstand Sachschaden.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.