Schwerer Verkehrsunfall auf der A81

Am Samstag Morgen passierte auf der A 81 ein schwerer Verkehrsunfall. Bei einem Überholvorgang übersah ein Fahrer einen entgegenkommenden OKW. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Ein unbekannter PKW wollte gegen 10 Uhr auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Horb und Rottenburg in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem Überholvorgang ansetzen. Hierbei übersah er allerdings einen von hinten kommenden PKW, woraufhin er eine Vollbremsung machen und nach rechts lenken musste. Der Fahrer verlor so die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er überschlug sich und kam in einer Böschung auf dem Dach zum liegen.

Folgen des Unfalls

Die zwei Insassen wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Fahrbahn. Es entstand ein Sachschaden von 16500 Euro. Der rechte Fahrbanstreifen musste wegen der Bergungsarbeiten gesperrt werden. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.