Niederländische „Artemis“ überwintert im Stadthafen von Rostock

Voraussichtlich noch bis Ende Februar hat der niederländische Großsegler „Artemis“ im Stadthafen von Rostock festgemacht und bereichert eindrucksvoll die maritime Kulisse der Hansestadt. Die 59 Meter lange Dreimast-Bark „Artemis“, benannt nach der Göttin der Jagd, wurde 1926 in Norwegen gebaut. Foto (Februar 2015): Helmut Kuzina

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
19.537
Katja Woidtke aus Langenhagen | 22.02.2015 | 10:10  
26.056
Helmut Kuzina aus Wismar | 22.02.2015 | 10:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.