Im Hauptgebäude der Universität Rostock: Skulptur der Göttin Metis

Der Bildhauer Wolfgang Friedrich gestaltete "Metis" – die Göttin der altgriechischen Mythologie. Foto: Helmut Kuzina
Rostock: Universitätsplatz | Warme Farbtöne bestimmen den Eingangsbereich des restaurierten und modernisierten Universitätsgebäudes, und in dem mit vielen Ornamenten ausgestatteten Foyer fällt ein modernes Kunstwerk besonders auf – eine Skulptur der Göttin Metis.

Der Bildhauer Wolfgang Friedrich schuf die Darstellung der mythologischen Figur Metis, die bisher nur in den skurrilen Geschichten aus dem griechischen Götterhimmel erwähnt wird, von der es aber keinen bildnerischen Auftritt gibt.

Die Darstellung der Metis bildet seit 2013 den Blickfang im Foyer und soll die sich entwickelnden Wissenschaften mit ihren Nutzeffekten und Verhängnissen symbolisieren.

September 2014, Helmut Kuzina
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.