Demonstration der AfD Mecklenburg-Vorpommern - Asylchaos stoppen

Wann? 17.10.2015 15:00 Uhr

Wo? Neuer Markt, Rostock DE
Rostock: Neuer Markt | Die Alternative Partei für Deutschland lädt im Oktober zu einer Demonstration nach Rostock ein. In Facebook findet sich folgender Text:

Liebe Mecklenburger und Vorpommern,

der Asylzustrom nimmt dramatische Ausmaße an. Nach inoffiziellen Zahlen werden in diesem Jahr 1,5 Millionen Migranten in Deutschland erwartet. Mit Familiennachzug sind das womöglich an die zehn Millionen Einwanderer. Und ein Ende ist nicht abzusehen, im Gegenteil.

„Wir schaffen das“, sagt Merkel. Das erinnert an die beratungsresistenten SED-Herrscher von 1989. Selbst der dezent vorhandene Widerspruch in den eigenen Reihen führt nicht zum Umdenken. Auch die parlamentarischen Oppositionsparteien versagen völlig, fordern diese doch noch mehr, nämlich das Bleiberecht für alle und manch einer gar die Auflösung Deutschlands.

Genau darum wird es gehen, wenn „unsere“ Politiker so weitermachen. Thilo Sarrazin hatte es schon vor fünf Jahren vorhergesagt: „Deutschland schafft sich ab“. Er konnte nicht ahnen, dass dieser Moment so schnell in Reichweite rücken könnte.

Das Deutsche Volk ist für die Politiker der Altparteien offensichtlich nicht mehr relevant, der Amtseid nur noch eine hohle Phrase. Deshalb müssen wir jetzt gemeinsam aktiv werden. Wie 1989 kann nur noch die Macht des Volkes eine Änderung herbeiführen.

Wir demonstrieren NICHT gegen die hier ankommenden Menschen. Sie tun nur das, was ihnen „Mama Merkel“ ermöglicht.

Wir demonstrieren gegen die Merkel-Politik, die die Interessen des eigenen Souveräns missachtet.

Wir demonstrieren gegen eine Meinungsdiktatur, die alle Bürger, die der „Alle rein“-Politik nicht folgen wollen, zu Ausländerfeinden abstempelt.

Wir demonstrieren für das Selbstbestimmungsrecht der Deutschen. Wir wollen gefragt werden, wenn schwerwiegende und unumkehrbare Entscheidungen zu Lasten unseres Landes getroffen werden.

Wenn Sie mit uns der Meinung sind, dass eine sofortige Änderung der Asylpolitik erfolgen muss, wenn Sie der Meinung sind, dass die Belastungsgrenze unserer Kommunen überschritten ist und ein sofortiger Aufnahmestopp unumgänglich ist, dann kommen Sie mit uns auf die Straße!

Am Sonnabend, dem 17. Oktober 2015, um 15 Uhr in Rostock auf dem Neuen Markt.

Informieren Sie auch Ihre Verwandten, Bekannten und Freunde. Es ist fünf vor Zwölf. Nur wenn wir Bürger jetzt unsere Stimme erheben, kann sich etwas ändern. Stoppen wir Merkel!

Wir sehen uns in Rostock. Auf einer friedlichen Demonstration der Mecklenburger und Vorpommern. Damit Deutschland das Land der Deutschen bleibt.


Ihre AfD Mecklenburg-Vorpommern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
13 Kommentare
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 07.10.2015 | 12:58  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.10.2015 | 18:53  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.10.2015 | 18:54  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 08.10.2015 | 00:31  
2.678
Norbert Höfs aus Schwerin | 08.10.2015 | 07:49  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 08.10.2015 | 14:53  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2015 | 17:50  
2.678
Norbert Höfs aus Schwerin | 08.10.2015 | 22:20  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 09.10.2015 | 00:56  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2015 | 01:41  
2.678
Norbert Höfs aus Schwerin | 09.10.2015 | 08:09  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2015 | 15:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.