Kunst im öffentlichen Raum Rostocks: „Liegende“ von Reinhard Buch

An der Ecke Lange Straße/Schnickmannstraße fällt die überlebensgroße Bronzeskulptur des Bildhauers Reinhard Buch auf, der zahlreiche Skulpturen für den öffentlichen Raum gestaltet hat. Die Darstellung, die „Liegende“ oder auch „Ufer“ genannt wird, stammt aus dem Jahr 1988 und hat die Maße 118 x 180 x 105 cm. Die Schnickmannstraße führt im Hintergrund zum Ufer der Warnow.

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.