Auf der Rostocker Petribleiche

Vom Hafenbecken an der Petribleiche reicht der Blick auf die Altstadt mit (von links) der Nikolai- und der Petrikirche. Foto: Helmut Kuzina
Rostock: Bei der Petribleiche | Einen bemerkenswerten Kontrast bildet das Gelände an der Petribleiche zur dicht bebauten Altstadt und den angrenzenden Neubauquartieren.

Eine klare Formensprache prägt die Parkanlagen an dem kleinen Hafenbecken. Vom Uferweg bietet sich die Aussicht auf das Flussbett der Warnow sowie deren Wiesenauenlandschaft.

Lange Zeit handelte es sich hier um einen vernachlässigten Bereich an der Unterwarnow, eigentlich um den historischen Gründungsort der Stadt, der in jüngster Zeit eine angemessene Gestaltung erfahren hat. Auf diesem Gebiet an der Unterwarnowgabelung siedelten einst seit dem 7. Jahrhundert westslawische Stämme.

April 2015, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.327
Hans Jürgen Grebin aus Rostock | 12.04.2015 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.