Premiere der Jahreshauptversammlung des SV Weetzen

JHV im Sportheim Weetzen
 
JHV im Sportheim Weetzen
Ronnenberg: Weetzen | Erstmalig wurde die JHV vom SV Weetzen im Vereinsheim an der Bröhnstraße in Weetzen abgehalten. Die ersten Veranstaltungen, soweit es die Aufzeichnungen hergaben, fanden im Gasthaus Dortmund, danach im Gasthaus Lüerßen und nun im Vereinsheim, welches in diesem Jahr ein Jubiläum feiert, statt. Vor genau 50 Jahren ist mit viel Muskelkraft der damaligen Mitglieder das Vereinsheim entstanden. Der große Raum, in dem wir heute dicht an dicht gesessen haben, wurde erst später errichtet. Auch neu war heute, dass Stehplätze im Eingangsbereich des Raumes eingenommen wurden. 54 Mitglieder sind der Einladung gefolgt, die der 1. Vorsitzende Ulrich Borchers begrüßte. Einen wichtigen Termin nannte Ulli vorab – den Stadtpokal im Sommer. Diesen werden wir auf der HP des SV sowie in den Medien noch gesondert ankündigen. Anschließend gedenken verstorbenen Mitglieder. Nun übernahm Heiko Schulz, 2. Vorsitzender, das Wort. Verlesung der Tagesordnung, Genehmigung des Protokolls 2015, beides einstimmig. Ulli gab danach einen Überblick über das Geschehen im Verein. Die Beiträge bleiben stabil, die Mitgliedszahlen sind mit 614 Personen im grünen Bereich. 235 junge Menschen, 379 Erwachsene, davon 135 zwischen 41 und 60 Jahren, 121 über 60 ist die derzeitige Zusammensetzung der Mitglieder. Die größte Sparte ist weiterhin Fußball mit 250 Aktiven, gefolgt von der Sparte Gymnastik mit 180 Teilnehmern. Ein großer Dank ging an die passiven Mitglieder, die wesentlich zum finanziellen Polster beitragen. Die positive Finanzlage erlaubt es auch, finanziell nicht so gut bemittelte Mitglieder vom Beitrag freizustellen. Hierzu gehören Flüchtlinge als auch deutsche Familien.
Seit einem Jahr ist der gesamte Geschäftsführende Vorstand mit allen Positionen besetzt, was Jahre zuvor nicht der Fall war. In diesem Zusammenhang bedankte sich Ulli für die geleistete Arbeit aller Ehrenamtlichen, ohne die die Vereinsarbeit nicht stattfinden könnte.
Arne Sylvester, Leiter Rechnungswesen, gab eine positive Kassenbilanz mit einem guten finanziellen Polster an und ermunterte die Anwesenden, im kommenden Jahr ihren Bedarf für die einzelnen Sparten anzumelden. Nicht so positiv sind die Außenstände von Mitgliedern, die ihre Beiträge nicht bezahlt haben. Hier noch einmal der Aufruf: Bitte die Mitgliedsbeiträge durch Einzugsverfahren abbuchen lassen! Lothar Weigel, Mitgliedswart, würden dadurch viele Stunden Arbeit erspart. Nach diesem Bericht erfolgte durch Andreas Biermann der Bericht der Kassenrevisoren mit dem Vorschlag, den Vorstand zu entlasten. Einstimmig, wie konnte es auch anders sein? Nun folgte TOP 8 – Ehrungen. Insgesamt kamen 490 Jahre Vereinszugehörigkeit zusammen. 25, 40, 50, 60 und sogar 70 Jahre sind einige Mitglieder dem Verein treu geblieben. Wolfgang Dahlmann mit 70jähriger Zugehörigkeit konnte leider an diesem Abend nicht teilnehmen, dafür aber mit 60jähriger Zugehörigkeit Ursula Majer. Allen Jubilaren nochmals herzlichen Glückwunsch.
Neuwahlen. Um es kurz zu mach, es gibt keine Veränderung. Ulrich Borchers bleibt auch im 11. Jahr als 1. Vorsitzender dem Verein erhalten. Lothar Fromm ist wieder zum 3. Vorsitzenden gewählt und Eike Harter bleibt Organisationsleiter. Im Erweiterten Vorstand wurden Frederik Wilke zum Leiter Soziales und Versicherungen wiedergewählt, Gerd-Volker Weiden zum Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Lothar Weigel zum Leiter Mitgliederverwaltung sowie die Kassenrevisoren Andreas Biermann, Angela Dettmer sowie Andreas Conrad gewählt. Zuletzt hat Ulli die Spartenleiter vorgestellt, nachzulesen im Sportkurier des SV Weetzen. Ob an diesem Abend der Rekord hinsichtlich Schnelligkeit der Veranstaltung gebrochen wurde, ist nicht bekannt, jedoch wurde die Veranstaltung nach nur 47 Minuten beendet.
Gerd-Volker Weiden
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.