Fußball: Wilkenburger Altsenioren Ü 50 streben „Double“ an

Wann? 06.05.2015 19:00 Uhr bis 06.05.2015 20:30 Uhr

Wo? Sportanlage Borussia Empelde, Am Sportpark 3, 30952 Ronnenberg DE
Meister der Altsenioren Ü 50 Kreisliga Staffel 1 2014/2015: SV Wilkenburg stehend von links: Andreas Lemke, Dirk Venz, Uwe Claaßen, Frank Weykopf, Markus Rukopf, Axel Henning, Bernd Boßdorf knieend von links: Michael Hering, Francisco Rubiano, Guntram Elas, Udo Schwarberg, Jörg Kleimann, Achim Niemeyer. Es fehlen: Maximilian von Campe, Armin Mandel, Günter Wlodarski
Ronnenberg: Sportanlage Borussia Empelde | Die Altsenioren Ü 50 des SV Wilkenburg streben auch in dieser Saison das „Double“ aus Meisterschaft und Kreispokalsieg an. Die erste Hürde haben die erfolgsorientierten „Oldies“ bereits genommen, denn nach einem 2:0-Auswärtssieg beim FC Springe steht die Mannschaft bereits 3 Spieltage vor Saisonende als Staffelmeister der Altsenioren Ü 50-Kreisliga Staffel 1 fest. Axel Henning sicherte mit seinem „Doppelpack“ den Sieg in Springe.

Die nächste Chance, das im vergangenen Jahr durch eine 0:1-Endspielniederlage gegen den TSV Krähenwinkel-Kaltenweide knapp verpasste „Double“ zu erreichen, hat die Mannschaft am kommenden Mittwoch, 06.05.2015, um 19.00 Uhr: dann trifft sie im Finale des Kreispokals Ü 50 auf der Bezirkssportanlage von Borussia Empelde, Am Sportpark 3, 30952 Ronnenberg, auf den TSV Godshorn, derzeitiger Tabellenführer der Altsenioren Ü 50-Kreisliga Staffel 2.

Der SV Wilkenburg zog durch ein Freilos in der Hauptrunde, ein 3:1 beim FC Springe (Achtelfinale), ein 7:6 gegen die SG Barsinghausen/Egestorf-Langreder (Viertelfinale) und einen kampflosen 5:0-Sieg beim 1.FC Wunstorf (Halbfinale) ins Finale ein. Der Gegner TSV Godshorn setzte sich ebenfalls nach einem Freilos in der Hauptrunde mit 6:3 beim TSV Horst, 3:2 gegen den Titelverteidiger TSV Krähenwinkel-Kaltenweide und 7:5 gegen den BSV Hannovera Gleidingen durch.


Die Wilkenburger „Oldies“ wollen beweisen, dass die Vorjahresniederlage im Finale nur ein Ausrutscher war und sind entschlossen, nach der Staffelmeisterschaft nun auch den in den Jahren 2012 und 2013 gewonnenen Kreispokal wieder nach Wilkenburg zu holen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.