Mobilitätstraining war gut besucht

Am 24.09.2015 veranstaltete die „RegioBus Hannover GmbH“ mit Unterstützung des Sozialverbands Deutschland e.V. (SoVD) Ortsverband Ronnenberg und Ortsverband Gehrden ein Training für Mobilität im Alter an. „Auch Menschen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, soll eine möglichst barrierefreie Nutzung der Linienbusse möglich sein“ sagte Herta Meyer, die Vorsitzende des SoVD Ronnenberg.
Etwa 100 interessierte Besucher kamen zwischen 13 und 17 Uhr auf den Parkplatz „Lange Feldstraße“ in Gehrden, wo zwei Linienbusse zum kostenlosen Üben des Ein- und Aussteigens für Rollator-Nutzer und Rollstuhlfahrer zur Verfügung standen. Geschultes Personal half mit Tipps und Tricks und beantwortet Fragen rund um das Thema Sicherheit beim Busfahren.
Das Sanitätshaus Pattensen und der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter hatten Stände zur Beratung aufgestellt.
Mitglieder der Ortsverbände Gehrden und Ronnenberg des SoVD standen den Besuchern für Gespräche zur Verfügung und versorgten sie mit Kaffee und Kuchen.

Die nächsten Veranstaltungen des SoVD Ronnenberg:
Am 14. Oktober 2015 14 Uhr trifft sich die Männergruppe zum Bosseln an der Scheune am Bahnhof Ronnenberg.
Am 28. Oktober 2015 14:30 Uhr trifft sich die Frauengruppe im Gemeinschaftshaus Ronnenberg.
Am 10. November 2015 um 16 Uhr hat der SoVD den Sicherheitsberater für Senioren und Seniorinnen Manfred Bohr zu einem Vortrag mit dem Thema Sicherheit in die Lütt-Jever-Scheune eingeladen. Daran anschließend wird ein Braunkohlessen angeboten. Die Organisatoren bitten um telefonische Anmeldung bei Herta Meyer Tel. 05109-7457 oder Helga Berger Tel. 9927.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.