Vor 120 Jahren

Wann? 29.06.2016

Wo? Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau, An der Halde 10, 30952 Ronnenberg DE
Blick auf das Fördergerüst von Schacht Hansa I. (Foto: Museumsarchiv)
Ronnenberg: Niedersächsisches Museum für Kali- und Salzbergbau | Anno 1896 bgann am Benther Salzstock mit dem ersten Spatenstich zu Schacht Hansa I der Kalibergbau. Die Bohrgesellschaft "Hansa" hate Probebohrungen durchgeführt und war auf Kali fündig geworden. So kaufte man sich eine neue Organisationsform, eine Gewerkschaft, von einer Grube aus dem Siegerland und benannte sich fortan nach dieser "Silberberg".
Lange dauerte es, bis der erste Schacht fertig war, denn für den Salzbergbau gab es erst geringe Erfahrungswerte, und die Abwehr des Wassereinbruchs zog sich über viele Jahre hin.
In der Folge arbeiteten 4 Bergwerke an diesem bedeutenden Ort: Empelde, Ronnenberg, Benthe und Weetzen. Unlängst konnten einige Besucher mit dem Fahrrad die vier ursprünglichen Stellen besichtigen.
Das Niedersächsische Museum für Kali- ujd Salzbergbauin Empelde widmet dem beschriebenen Ereignis eine besonder Würdigung in Form einer Jubiläumsfeier.
Aber das Museum feiert auch sich selbst, denn vor 25 Jahren wurde die "Berbaudokumentation Hansa Empelde" gegründet, und vor 20 Jahren schließlich wurde mit einer Namensänderung das "Niedersächsische Museum für Kali- und Salzbergbau e. V." aus der Taufe gehoben.
Feiern Sie mit uns am 26. Juni ab 11 Uhr!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.